B-Klasse: SV Geinsheim II – VfL Duttweiler

B-Klasse: SV Geinsheim II – VfL Duttweiler 0:4 (0:2)

So ein Ergebnis zweier Mannschaften auf Augenhöhe in einem gutklassigen B-Klasse-Spiel kommt zustande, wenn die eine Mannschaft vorhandene Chancen nutzt und die andere eben nicht.

Foto: Geinsheim mühte sich redlich um einen Treffer, hatte aber entweder Pech im Abschluss oder scheiterte an der Duttweilerer Abwehr

160903_161823

Nach dem frühen 0:1 durch einen Foulelfmeter, verwandelt von Patrick Manger, hatte Geinsheim im quasi direkten Gegenzug, also vom Anstoß weg die Chance auszugleichen. Das gelang ebenso nicht, wie bei zwei weiteren Hochkarätern. Dafür „klingelte“ es in der 17. Minute wieder auf der Gegenseite ein. Nach einer Flanke war Sven Theobald frei und ließ sich die Gelegenheit zum 0:2 einzuköpfen nicht entgehen.
Höhepunkt der 1. Halbzeit war allerdings ein Fast-Tor. In der 29. Minute zog Johannes Anselmann aus fast 40 Meter ab; er traf die Kugel optimal, aber leider auch (nur) den Querbalken. Dieser Strahl hätte den Einschlag in den Winkel verdient gehabt – schade…

Bis zur 82. Minute schaffte es keiner der Kontrahenten sich so in Szene zu setzen, dass ein weiterer Treffer heraus sprang. Dann war Michael Polte nach einem Eckball zur Stelle und erhöhte auf 3:0. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Sven Theobald in der 87., die Vorlage kam von Polte.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.