Oberliga: TuS Mechtersheim – Alemannia Waldalgesheim

Oberliga: TuS Mechtersheim – Alemannia Waldalgesheim 0:0

Mechtersheim hatte in der 1. Halbzeit mehrere klare Torchancen, die zum Entsetzen der TuS-Fans nicht genutzt wurden. Zur Pause hätte die Partie schon klar entschieden sein müssen. Im zweiten Spielabschnitt war das Spiel etwas ausgeglichener, trotzdem weiterhin mit offensiver Überlegenheit der Blauen, die in Weiß antraten.
Am Ende stand da ein keineswegs schlechtes, weil abwechslungsreiches und intensiv umkämpftes torloses Unentschieden.

Am Rande der Oberligapartie kursierte die Info, dass das Spiel vom vergangenen Sonntag, Mechtersheim II gegen SV Weingarten (Endstand 2:0) für den TuS als verloren gewertet werden wird, weil man 4 Akteure einsetzte, die (eine Woche) zuvor in der Oberliga auf dem Platz standen und somit nicht spielberechtigt waren.
Der Frust und der Ärger, ob der Regelung und wohl auch des eigenen Fehlers waren beim TuS extrem groß, da durch die verlorenen Punkte die Aufstiegshoffnungen der Elf von Sven Fischer einen herben Dämpfer erfuhren.

Bildergalerie


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.