Frauen Landesliga Vorderpfalz: SG ASV Harthausen/SV Weingarten – TuS Knittelsheim

Frauen Landesliga: SG ASV Harthausen/SV Weingarten – TuS Knittelsheim 1:0 (1:0)





Saukalt war`s, aber auch sauspannend

Mit einer großartigen kämpferischen Leistung bezwang der bis dahin Tabellenvorletzte den haushohen Favoriten aus Knittelsheim, der mit dieser Niederlage den Sprung an die Spitze verpasste.

Foto: Das goldene Tor erzielte Miriam Ziaja in der 26. Minute

Instagram

Bericht

Die SG ASV 1946 Harthausen/SV Weingarten ließ die Gäste von Anfang an überhaupt nicht ins Spiel kommen. Die spielerischen Ansätze des TuS waren zu erkennen, verpufften aber stets frühzeitig gegen hochkonzentrierte und hochpräsente Einheimische. Diese wiederum fanden immer wieder die sich auftuenden Lücken in der gegnerischen Abwehr. So auch und vor allem in der 26. Minute, als Miriam Zijaja nach einem langen Anspiel plötzlich frei durch war, Torhüterin Monika Tirolf umkurvte und locker zum 1:0 einschob. Diesen Rückschlag mussten die Gäste erstmal verdauen und bis zum Halbzeitpfiff von Gerd Fischer ließ Harthausen/Weingarten überhaupt nichts mehr anbrennen und ging mit der inzwischen sehr verdienten Führung in die Kabine.

Mit Beginn der 2. Halbzeit machten die Gäste mächtig Druck aus der eigenen Hälfte heraus bis in die gegnerische hinein. Dort war jedoch vorm 16er meistens Schluss, weil die SG weiterhin, und das auch bis zum Schlusspfiff um jeden Meter und jeden Ball kämpfte, zuallermeist mit Erfolg. Kam die Kugel doch mal in die Box, war der Abschluss zu harmlos und im Zweifel Beute der guten Torhüterin Rosina Allina Votta. Trotz einsetzender Krämpfe hielt das Bollwerk stand und man brachte den 1:0 Coup über die Runden. Wäre der ein oder andere Konter konsequenter durchgezogen worden, hätte man nicht bis zur letzten Sekunde zittern müssen. So war es von der 1. bis zur letzten Minute ein extrem intensives und hochspannendes Match mit dem verdienten Sieg für die SG ASV 1946 Harthausen/SV Weingarten.

Bilder vom Spiel

Schon die 2. verhunzte Saison

Corona hat (wieder) zugeschlagen. Die aktuell unterbrochene Saison wird laut Beschluss des SWFV NICHT fortgesetzt. Nachdem die vorige Runde schon arg beeinträchtigt war, wird die aktuelle nun komplett annulliert. Einzig Pokal(end)spiele sollen möglichst noch durchgeführt werden. _ Post Views: 1.454 … Weiterlesen

ES WAR EINMAL am 13.07.2000: Die DFB-U18 im Herxheim

ES WAR EINMAL – Folge 2
Die DFB-U18 im Herxheim

In Folge 2 von „Es war einmal“ geht es ganz weit zurück, ins Jahr 2000. Soweit ich das anhand meiner Speicherungen ersehen kann, war dies wohl eins der ersten Events, die ich journalistisch im Bereich Fußball gemacht habe. Ein eigener Bericht wurde damals nicht verfasst oder ich habe ihn nicht gefunden.
Die Daten und Fakten wurden hauptsächlich im Internet recherchiert. Alle Fotos wurden mit einer 2MP-Kompaktdigitalkamera (Olympus C2000Z) gemacht.

Die deutsche U18-Nationalmannschaft mit ihren Trainern Horst Hrubesch und Uli Stielike spielte am 13. Juli 2000 im Stadion „Am Krönungsbusch“ gegen die einheimische Viktoria.
Ein Trainingslager in Herxheim und dieses Spiel gehörten zur Vorbereitung zur U18-Europameisterschaft. Das Endergebnis konnte ich nicht herausfinden.
Bei den Herxheimern sind einige dabei, die länger bei der Viktoria spielten und mir somit auch noch bekannt sind. Ein paar kenne ich nicht.
Ich glaube, der einzige, der heute noch aktiv ist, ist Sascha Pfirrmann!?
Bei der DFB-U18 waren damals u.a. Hanno Balitsch, Selim Teber, Benjamin Auer und Christian Tiffert dabei.

Der U18-Kader

Tor: Timo Ochs (Hannover 96) Tom Starke (Bayer Leverkusen)
Abwehr: Christian Fickert (Waldhof Mannheim) Guiseppe Gemiti (Eintracht Frankfurt) Stephan Kling (Bayern München) Christoph Preuß (Eintracht Frankfurt) Benjamin Siegert (VfL Wolfsburg) Marco Stark (1. FC Kaiserslautern) Michael Zepek (Karlsruher SC)
Mittelfeld: Hanno Balitsch (Waldhof Mannheim) Thorsten Burkhardt (Bayer Leverkusen) Gino Laubinger (Hertha BSC Berlin) Benjamin Lauth (München 1860) Christian Mikolajczak (Schalke 04) Selim Teber (Waldhof Mannheim)
Angriff: Benjamin Auer (Karlsruher SC) Lars Jungnickel (Dynamo Dresden) Christian Tiffert (Tennis Borussia Berlin)

Der Kader Herxheims ist aus dem folgenden Bild ersichtlich

Bildergalerie

Unter der Überschrift „Die Fußballwelt zu Gast in Herxheim“ nimmt auch die Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Viktoria darauf Bezug

Seite 82 der Festschrift

Seite 83 der Festschrift

ES WAR EINMAL am 16.08.2008: SV Freisbach Abschiedsspiel

ES WAR EINMAL – Folge 1
SV Freisbach Abschiedsspiel am 16.08.2008

Das Abschiedsspiel für einige Freisbacher Akteure zwischen dem SV Freisbach und einer Südpfalzauswahl endete mit 8:7 für den SVF. Steffen Bohl war mit 3 Toren erfolgreichster Torschütze. Den scheidenden Matthias Trauth und Patrick Lagas waren die beiden letzten Treffer der Partie vorbehalten.

Kommentar aufklappen



Bildergalerie

Corona treibt „bunte Blüten“

In der Verbandsliga hätte Bienwald Kandel nach seinem Spiel bei Basara Mainz ungeduscht und in Sportklamotten sofort nach dem Abpfiff die Heimreise antreten müssen. Nach der Kandeler Beschwerde wurde das Spiel abgesetzt und verlegt. _ FC Bienwald Kandel bei Facebook … Weiterlesen

VIDEO Bezirksliga Vorderpfalz Süd: VTG Queichhambach – TuS Frankweiler

Bezirksliga Vorderpfalz Süd: VTG Queichhambach – TuS Frankweiler 4:0

Das Video wurde realisiert von Sportler86 aka André Johann.
Bitte bei Youtube seinen Kanal abonnieren und die Videos liken!


Bezirksliga Vorderpfalz Süd: FC Lustadt – 1. FC 08 Hassloch

Bezirksliga Vorderpfalz Süd: FC Lustadt – 1. FC 08 Hassloch 1:0 (1:0)

Mit einer ganz starken Leistung, spielerisch wie kämpferisch, bezwang Lustadt den Verbandspokalachtelfinalteilnehmer 08 Haßloch. Den fälligen und unumstritten berechtigten Foulelfmeter verwandelte Florin Dausch zum Siegtreffer nach einer knappen halben Stunde Spielzeit – siehe Video 1.
Lediglich bei einem Freistoß der 08er, ausgeführt vom Ex-Zeiskamer Serkan Toker, musste sich FCL-Keeper Steve Leonhardt ernsthaft strecken und tat dies bravourös – siehe Video 4.

Facebookbericht von 08 Haßloch aufklappen

_
Videos

1. AUSSCHNITT Foul und Elfer (tlw SloMo)


_
2. Entstehung des Siegtreffers – Komplettes Video 2:45


_
3. Freistoß für Lustadt


_
4. Freistoß für Haßloch, Parade Steve Leonhardt


_

Bildergalerie