Landesliga: Viktoria Herxheim – TSG Bretzenheim

Viktoria Herxheim – TSG Bretzenheim 5:3 (3:2)

Tore: 0:1 Tim Köberich (13.), 0:2 Augustyn (16.), 1:2 Julian Hahn (17.), 2:2 Dennis Bodenseh (31.), 3:2 Patrick Stieber (36.), 4:2 Ruben Kammer (66., FE), 4:3 Ruben Grundei (86.), 5:3 Mike Tiator (90.+2)

Zuschauer: 140

Bericht von A. Hahn (Viktoria Herxheim): Bericht aufklappen

Nachdem die Gäste gleich zwei Einladungen der Viktoria annahmen und 2:0 in Führung gingen, musste man Schlimmes befürchten. Aber die TSG revanchierte sich und offenbarte in der Abwehr ähnlich Schwächen wie Herxheim zuvor. So kam die Theobald-Truppe schnell zum Anschlusstreffer durch Julian Hahn und nach einer guten halben Stunde zum 2:2 Ausgleich. Einer guten Flanke von Marco Moch gab Dennis Bodenseh auf der Torlinie per Kopf den letzten „Kick“. Noch vor der Pause gelang sogar die Führung, Patrick Stieber netzte aus spitzem Winkel zum 3:2 ein

Foto: Das 3:2 von Patrick Stieber

160424_153340_stieber_3zu2_800

In der 65. verwandelte Ruben Kammer einen an Dennis Bodenseh verursachte Foulelfmeter sicher zum 4:2. Der Gästeanschlusstreffer zum 3:4 in der 86. kam spät, sorgte aber nochmal für Spannung und Zittern bei den „Weißen“. Erst in der 93. und wenige Momente vor dem Abpfiff war die Partie mit dem 5:3 durch den eben grade eingewechselten Mike Tiator endgültig entschieden. Patrick Stieber hatte im Vollsprint gekontert und dennoch die Übersicht und die Ruhe behalten, um prima nach innen auf den mitgelaufenen Tiator zu passen.

Foto: Strafstoß verwandelt von Ruben Kammer

160424_161637_kammer_4zu2_800


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert