B-Juniorinnen Bundesliga: FC Speyer 09 – 1.FC Köln

B-Juniorinnen Bundesliga: FC Speyer 09 – 1.FC Köln 0:1 (0:0)

Ausgerechnet Speyers Torsteherin, in der übrigen Spielzeit der große Rückhalt, verursachte in der 72. Minute einen Elfmeter, den der Tabellenführer aus Köln zum Siegtreffer nutzte.
Der Strafstoß war genauso berechtigt wie unnötig. Die Kölner Stürmerin bewegte sich eher vom Tor weg und wurde von der heraus kommenden Alina Kraus unsanft gestoppt. Laura Vogt beförderte die Kugel unhaltbar in den Winkel, 0:1.

Aus dem Spiel heraus konnte sich der 1.FC Köln gegen aufopferungsvoll und clever verteidigende Speyerer keine echte Torchance erarbeiten. Ein paar halbe Chancen mit dem ein oder anderen Abschluss landeten in den Beinen der Blau-Schwarzen oder bei der erneut überragenden Alina Kraus oder flog, wie z.B. ein Kopfball in der 1. Halbzeit über die Querlatte.
Kein gutes Zeugnis für einen Spitzenreiter, wenn dieser aus geschätzten 80% Ballbesitz so rein gar nichts Zählbares zustande bringt – aber ein „geschenktes“ Tor reichte ja, um als verdienter Sieger die gut 300 Kilometer Heimreise anzutreten. Zumal der FCS erst mit zunehmender Spielzeit ein paar einigermaßen brauchbare Gegenstöße ansetzen konnte. Um den Rückstand in den letzten Minuten noch auszugleichen, hätte es massig Glück bedurft und möglichst einem Fehler in der Hintermannschaft der Gäste – von beidem war man weit entfernt.
Der Sieg für Köln ist selbstverständlich, aufgrund der Spielanteile, hoch verdient.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.