A-Junioren: Phönix Bellheim – JFV Trifelsland

A-Junioren: Phönix Bellheim – JFV Trifelsland 10:3 (7:2)

Ein klarer Sieg für Bellheim mit einer kuriosen 1. Halbzeit.
Zumindest die Zeitangaben (und die Reihenfolge) des Schiedsrichters für die ersten 4 Tore sind nicht ganz korrekt; da ist er scheinbar mit dem Notieren nicht hinterher gekommen. Es ging nämlich sofort los und dann Schlag auf Schlag…

Nach 50 Sekunden: 1:0
Nach 90 Sekunden: 1:1
Nach 320 Sekunden (6. Minute): 1:2
Nach 460 Sekunden (7. Minute): 2:2
Danach zog Bellheim auf und davon bis zum 7:2 zur Pause und zum zweistelligen Endstand.

Foto: Nach einer guten halben Stunde, mit dem 4:2 (30.) und dem 5:2 (33.) war das Spiel natürlich schon entschieden. Der bedauernswerte Gäste-Torwart musste 10x, inklusive zweier Eigentore, hinter sich greifen…


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.