Verbandspokal in Freimersheim

1. Runde Verbandspokal: FSV Freimersheim – FC Lustadt 4:0 (0:0)

Torlose 1. Halbzeit. Warum? Weil Lustadt trotz eines klaren Chancenübergewichts das Runde nicht ins Eckige brachte. Das machte Freimersheim in der 2. Halbzeit besser als der Aufsteiger in die Bezirksliga. In der 48. Minute zirkelte Denis Thomas einen Freistoß an der Mauer vorbei, Daniel Humm konnte nur kurz abwehren und Andreas Klundt staubte zum 1:0 ab.

Foto: Keine Chance für Daniel Humm, der Strafstoß war berechtigt

160724_182433_02_humm_1024

Thomas selbst erhöhte mit seinem Schlitzohrtreffer in der 53. auf 2:0. Rechts außen am Ball sah er, dass FCL-Keeper zu weit vor seinem Kasten weilte und hob die Kugel maßgenau in die Maschen. Entschieden war die Partie mit dem 3:0 von Klundt. Den 4:0 Schlusspunkt setzte erneut Thomas per Foulelfmeter. Humm hatte als letzter Mann Dennis Hartweck unfair gestoppt – und sah von Schiri Schäfer nur gelb, nicht rot. Doppelbestrafung vermieden – gut so.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.