Verbandsliga: Jahn Zeiskam – Alemannia Waldalgesheim

Jahn Zeiskam – Alemannia Waldalgesheim 3:3 (2:1)

Tore: 1:0 Eric Kiefer (15.), 2:0 Kiefer (26.), 2:1 Eric Wischang (37.), 3:1 Maurice Hafner (54.), 3:2 Konstantin Sawin (66.), 3:3 Christoph Schunck (82.)
Zuschauer: 169

Der eine Punkt lässt Zeiskam im Abstiegskampf weiter im Ungewissen. Der Dreikampf mit Kandel und Mombach um einen sicheren Nichtabstiegsplatz wird erst am letzten Spieltag entschieden. Die schlechtesten Karten dabei hat scheinbar Zeiskam. Der Gegner Rieschweiler ist noch im Rennen um den Relegationsplatz, während Bingen und Waldalgesheim, die Kontrahenten von Kandel und Mombach, aus dieser Entscheidung raus sind. Ob es dadurch einfacher wird? Man wird sehen.
Allerdings bedeutet der viertletzte Platz nur bei sehr ungünstiger Konstellation den Abstieg in die Landesliga – danach sieht es, zumindest im Moment, nicht aus.

Foto: Eric Kiefer bedankt sich nach dem 2:0 bei Vorlagengeber Christopher Koch, der den Verein Richtung Dudenhofen verlassen wird

160514_172908_02_kiefer_800


Kommentare

Verbandsliga: Jahn Zeiskam – Alemannia Waldalgesheim — 1 Kommentar

  1. Ja, wer in den letzten 6 Spielen nur einen Punkt holt und im Laufe der Runde mehr als 10 Punkte durch last Minute Tore liegen lässt, muss sich nicht wundern…..wie sagte doch kürzlich Sahin Pita so trefflich: „Man kann auch durch Flüchtigkeitsfehler in der Landesliga landen“…….

Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.