Testspiel: SV Weingarten – Phönix Bellheim

Testspiel: SV Weingarten – Phönix Bellheim 3:3 (1:3)

Bellheim legte los wie die Feuerwehr und, man kann fast schon sagen, überfuhr den Gastgeber. Wernecke erzielte in der 17. Minute das 1:0, Louis Kuntz erhöhte 3 Minuten später (20.) auf 2:0 und mit dem 3:0 durch den direkt verwandelten Freistoß von Simon Keakavocy schien sich für Weingarten ein Debakel anzubahnen. Allerdings konnte die Kellerhals-Elf das enorme Tempo nicht aufrecht erhalten. Weingarten kam allmählich rein ins Spiel und konnte vor der Pause noch den 1:3 Anschlusstreffer verbuchen; Maik Spielmann netzte ein.

Nach dem Wiederanpfiff vom gut leitenden Andreas Eberle blieb der SVW am Drücker und sicherte sich mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten „einen Punkt“ gegen den A-KLasse-Vertreter aus der Südpfalz. In der 56. gelang Sommer das 2:3 und in der 58. glich Schneider per Kopfball aus zum 3:3. Anschließend war Favorit Bellheim wieder da, wehrte sich vehement gegen den Nicht-Sieg. Aber am Ende war Weingarten dem Siegtreffer deutlich näher als der Gast. Kurz vor Spielende konnte Jonas Gödelmann die gute Vorarbeit von Jens Sommer aus kurzer Distanz nicht veredeln. Insgesamt geht das Unentschieden, in einem Testspiel in dem beide Seiten den ein oder andern zu ersetzen hatte, voll in Ordnung.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.