Oberliga: FV Dudenhofen – SV Eintracht Trier

Oberliga: FV Dudenhofen – SV Eintracht Trier 0:1 (0:1)

Bittere Niederlage für den FV Dudenhofen.
Nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte musste Dudenhofen den Gegentreffer durch Alex Bidermann hinnehmen. Das 0:1 in der 13. Minute bedeutete schon den deprimierenden Endstand.

BILDERGALERIE <<<<< >>>>> VIDEOS

Foto: Kevin Hoffmann und Marcel Johann können den erfolgreichen Abschluss von Alexander Biedermann nicht verhindern – von halbrechts ins lange Eck; das war der drei Punkte-Treffer zum 0:1

Foto: Machte ein gutes Spiel und hatte Pech mit seinem Freistoß in der 71. Minute, Dominic Himmighöfer

In der 2. Halbzeit war der FV drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Aber Mathias Falk hatte in der 64. mit seinem Abschluss knapp daneben ebenso Pech wie auch Dominic Himmighöfer in der 71. Da nämlich klatschte sein Freistoß an den Tor-Knick; der Abpraller kam für Kevin Hoffmann zu überraschend, so landete der Nachschuss im Wald.
Ein Tor, der Ausgleich wäre zu diesem Zeitpunkt in einem insgesamt sehr mäßigen Spiel verdient gewesen. Der ambitionierte Gast aus Trier war weitegehend feldüberlegen, ließ aber spielerisch viel zu wünschen übrig und scheiterte beim Abschluss an seinem eigenen Unvermögen oder an Keeper Marcel Johann. Aber, und das war wohl das Entscheidende, man konnte Dudenhofen, abgesehen von der Viertelstunde zwischen der 60. und der 75. Minute recht gut in Schach halten.

Als dann Timo Enzenhofer in der 79. Minute die gelb-rote Karte quittierte wurden die Aussichten für die Gastgeber ganz schlecht. In den letzten Minuten war Trier dem 2:0 nahe, scheiterte aber u.a. in der 82. am Pfosten. Die allerletzte Chance hatte jedoch kurz vor dem Abpfiff Kevin Hoffmann; sein Kopfball wurde von Gästekeeper Johannes München aus dem Winkel gekratzt – siehe Video.

Fotos: Marcel Johann pariert den gefährlichen Kopfball vom frei vor ihm auftauchenden Tim Garnier

Bilder vom Spiel folgen


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.