Bezirksliga: SV Altdorf/Böbingen – TSG Jockgrim

SV Altdorf/Böbingen – TSG Jockgrim 1:1 (0:1)

Punkteteilung im Abstiegskampf. Der SV Altdorf/Böbingen kommt damit überhaupt nicht von der Stelle. Jockgrim robbt sich in Eichhörnchenmanier dem Klassenerhalt entgegen, die dafür nötigen Punkte können in den restlichen Spielen geholt werden. In der Hinsicht schlechter sieht es für den SV aus. Mit 24 Zählern hängt man schon 5 Punkte hinter einem sicheren Nichtabstiegsplatz zurück.

Das Spiel war den Umständen entsprechend spielerisch auf niedrigem Niveau, von beiden Seiten. Im Ansatz war Jockgrim das bessere Team, so richtig gelingen wollte aber auch ihnen nichts. Bis zur 43. Minute. Eine Ecke von Nico Pfrengle gut nach innen gebracht, köpfte der am langen Pfosten psotierte Jürgen Gluchmann zum 0:1 ins Netz. SV-Keeper Marc Mattern sah dabei nicht sonderlich gut aus. Er kam raus, aber nicht hoch.

Foto: Gluchmann (ganz hinten; vor ihm Marc Mattern) köpft das 1:0 für Jockgrim

160409_164219_gluchmann_800

Der 1:1 Ausgleich in der 66. Minute, ebenfalls per Kopfball von Christoph Ullmer nach Ecke war dann auch schon der Endstand – ein gerechtes Unentschieden. Die ein oder andere Torchance, bei insgesamt recht wenigen, zum Dreier war vorhanden; verdient hatte den Sieg keiner der beiden Kontrahenten.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.