Verbandsliga: FC Speyer – FV Dudenhofen

Verbandsliga: FC Speyer – FV Dudenhofen 1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Christopher Koch (23.), 1:1 Marvin Sprengling (43.), 1:2 Julian Scharfenberger (53., FE)
Bes. Vork.: rot M. De Vico (53.), rot M. Falk (71.)
Zuschauer: 1010

Bericht folgt

Eine Viertelstunde dominierte Speyer die Partie komplett und hätte durch Marc-David Thau in der 7. Minute in Führung gehen müssen. Thau ballerte die Kugel aus kurzer Distanz aber weit über die Querlatte. Dieser vergebenen Chance trauerte Ralf Gimmy, wie in der PK zu hören, nach. Danach war es ein offener Schlagabtausch, Dudenhofen war im Spiel angekommen.
In der 23. Minute versuchte Sascha Rausch an der 16er Kante den Ball weg zu fausten. Er beförderte die Kugel aber genau vor die Füße von Christopher Koch, der aus knapp 20m zum 0:1 einnetzen konnte. Diesen Torwartfehler egalisierte die Dudenhofener Defensivabteilung in der 43. Minute, als sie sich bei einer Hereingabe von rechts vom Spielgerät abwendete und Marvin Sprengling damit die Möglichkeit eröffnete locker zum 1:1 einzuschieben. Von gegenüber leider schwer zu deuten, was da mit den Dudenhofenern los war; das passive Verhalten bei der Aktion sah sehr merkwürdig aus.

Ab der 52. Minute knapp 20 Minuten Überzahl für den FVD. Maurizio De Vico hatte glatt rot gesehen, weil er als letzter Mann Julian Scharfenberger beim Sturmlauf ausgebremst hatte. Ich persönlich sah, wenn auch aus ca. 100m Entfernung, lediglich einen körperbetonten Sprint um den Ball. Im Anschluss an den kläglich ausgeführten Freistoß kam es zu einem weiteren Foul im 16er und zum Strafstoßpfiff von Schiri Mika Forster aus Bruchsal. Scharfenberger versenkte das Ding zum 1:2.

Nach genau einer Stunde verpasste Valentin Ion den erneuten Ausgleich, als er vom rechten 5er Eck am langen Posten vorbei zielte; das hätte es sein können und wäre verdient gewesen. Da aber Speyer nach der, auch sehr umstrittenen roten Karte für Mathias Falk in der 71. Minute sich nicht mehr zwingend in Position bringen und keine echte Torgefahr mehr herauf beschwören konnte, blieb es bei dem von den Gästen bejubelten Auswärtssieg.

Foto: Der Himmel überm Derby

160829_speyer_dudenhofen_img_5552


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.