B-Klasse: FV Germersheim – Bavaria Wörth

FV Germersheim – Bavaria Wörth 3:0 (1:0)

Bericht: T.W.

Ein sehr emotionsloses Spiel der beiden Kontrahenten, in dem der Gastgeber über die 90 Minuten die klar bessere Mannschaft war.

Bis zur 24. Spielminute und dem 1:0 für Germersheim durch Jerome Ionica nach einer feinen Eckballvariante, in der Dimi Balea am 16er angespielt wurde und den Ball schön quer legte auf Ionica und dessen satter Flachschuss unhaltbar abgefälscht wurde, hatten die Gastgeber schon mehrere Einschussmöglichkeiten. Auch danach wurde Wörth nur einmal im gesamten Spiel so richtig gefährlich, als Akin Özer in der 41. Minute frei vor dem Tor der Gastgeber auftauchte und leichtfertig vergab. Ansonsten waren die Gäste eigentlich nur bemüht, dass eigene Tor einigermaßen sauber zu halten. In der 52. Spielminute gelang dies nicht, denn Awen Douglas tankte sich außen sehr gut durch und mit einem tollen Heber in den Winkel sorgte er für die Entscheidung in diesem Spiel.

Kurz vor Ende (88.) der Partie stellte Ionica mit seinem zweiten Treffer den 3:0 Endstand her. Viel mehr ist über diese Partie nicht zu berichten, außer noch die souveräne Spielleitung des Schiedsrichters Patrick Kunsmann, der jederzeit Herr des Geschehens war und die Partie unaufgeregt über die Bühne brachte. Wenige Zuschauer hatten den Weg ins Stadion gefunden, was auch dem Straßenfest in Germersheim geschuldet gewesen sein dürfte.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.