Testspiel: Jahn Zeiskam – Fortuna Billigheim-Ingenheim

Testspiel: Jahn Zeiskam – Fortuna Billigheim-Ingenheim 1:2 (1:1)

Der Ex-Jahner Marcel Thiede brachte den TSV mit einem tollen Freistoß in den Winkel mit 1:0 in Führung. Cengiz Yavuz glich per Kopfball aus. Markus Schneider, ebenfalls ehemals ein Zeiskamer sorgte für den Sieg des ambitionierten Bezirksligisten gegen den Verbandsligisten,

Testspiel 1/2 am Samstag: Viktoria Herxheim – TSG Jockgrim

Testspiel: Viktoria Herxheim – TSG Jockgrim 4:3 (3:1)

Foto: Marcel Hadrosek setzt sich durch und erzielt die 1:0 Führung für Herxheim

Durch das Einzelaktionstor von Marcel Hadrosek und zwei Strafstößen, beide sicher verwandelt von Steven Knoblauch, lag Herxheim mit 3:0 in Front. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Benjamin Hörner ebenfalls per Penalty der Anschlusstreffer.
Kurz bevor der eingewechselte Cristian Cenusa das vierte Tor für die Viktoria markierte, verkürzte Ralf Bittig auf 2:3 aus Sicht der Jockgrimer. Ein paar Minuten vor Spielende erzielte Hörner mit seinem zweiten Tor den 4:3 Endstand.

Foto: Jockgrims Spielertrainer Marc Staiger

Video 1: Die 2 Strafstoßtore von Steven Knoblauch


_

Video 2: Angriff Herxheim; ohne Torerfolg


_

Marco Knoll verlässt den TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim

Marco Knoll, Trainer der dritten Mannschaft, verlässt im Sommer den TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim und schließt sich dem FV Queichheim an. Bei der Fortuna hinterlässt Marco Knoll eine Lücke, die geschlossen werden will. Der 1. Vorsitzende des TSV, Markus Degen: „Wir … Weiterlesen

Testspiel: SV Weingarten – FSV Schifferstadt II

Testspiel: SV Weingarten – FSV Schifferstadt II 5:3 (1:2)

In einer munteren Partie ließ sich Weingarten weder vom böigen Wind noch von Rückständen beeindrucken und setzte sich am Ende deutlich und verdient mit 5:3 gegen den aufstiegswilligen Gegner aus der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Nord durch.
Als vierfacher Torschütze für den SVW trug sich Marcel Stubenrauch in die Liste ein.


_

Testspiel: Jahn Zeiskam – 08 Haßloch

Testspiel: Jahn Zeiskam – 08 Haßloch 6:1 (1:1)

Nachdem Patrick Coenen gefährliche Haßlocher in Führung gebracht hatte, glich Christian Liginger geschickt aus. Da die Stürmer des Turnerbundes mehrfach am guten Gästekeeper Yannik Sahin scheiterten, ging es mit dem Remis in die Pause. Letztlich setzte sich jedoch die Routine des Verbandsligisten klar durch.

Testspiel: FV Dudenhofen – FC Bienwald Kandel

Testspiel: FV Dudenhofen – FC Bienwald Kandel 5:1 (3:1)

Video: Ein Dudenhofener Angriff


_

Bananenflankenliga in Landau

Bananenflankenliga

Team Bananenflanke ist ein innovatives Fußballprojekt speziell für Kinder mit geistiger Beeinträchtigung. Der Dachverband der jeweiligen Teams ist die Bananenflankenliga e.V. Die Teams sind deutschlandweit vertreten. Im Vordergrund steht der Fußball, doch dahinter noch viel mehr.
Zur Homepage

Die Round Table-Bananenflankenliga ist ein in Regensburg entstandenes und bislang einzigartiges Projekt – eine bundesweite Fussballliga für geistig behinderte Kinder und Jugendliche, die großen Sport zeigen möchten.
Zur Homepage

Zum ersten Mal in der Geschichte des Bundesverbandes der deutschen Bananenflankenligen wird es am 26. Januar 2019 ein Fußball-Hallenturnier mit bundesweiter Beteiligung in Landau geben. Ausrichter des „Round Table Deutschland Cups“ ist das Team Bananenflanke (BFL) Südpfalz. Sportlicher Schirmherr ist der ehemalige Fußball-Profi Benjamin Auer, in dessen „Fitness World“ das Turnier ausgetragen wird.

Foto rechts: Fußballer der Mannschaft Bananenflanke Südpfalz mit Markus Degen, einem von vier ehrenamtlichen Trainern

Das Turnier beginnt um 11:00 Uhr, Siegerehrung ist gegen 16:00 Uhr. Um die Verpflegung der Besucher kümmern sich Helferinnen der Vereinigung „Lady Circle“.
Der Eintritt ist frei.

Anfahrt

Spielplan

TuS Knittelsheim geht mit neuem Sportlichen Leiter in die Zukunft

Thorsten Reiter wechselt nach epischen 21 Jahren beim TB Jahn Zeiskam zum Ende der aktuellen Saison den Verein und verstärkt zukünftig den TuS Knittelsheim.

Thorsten Reiter: „Die Gründe für meinen Wechsel liegen darin, dass ich nach 21 Jahren als Spieler und 13 Jahren als Funktionär einfach mal was Neues, was Anderes sehen und eine neue Herausforderung annehmen will. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, im Gegenteil. Der Turnerbund ist mein Verein, ich hab hier fast alle Posten, die für mich möglich waren bekleidet und mit 100%iger Leidenschaft ausgeführt.“

Mit eben dieser Leidenschaft wird Reiter noch die Rückrunde beim Jahn „durchziehen“ und möchte diese mit „was Großem“ – damit ist wohl die Meisterschaft und der Aufstieg der 2. Mannschaft gemeint – abschließen. Die Vorzeichen dafür stehen gut; die Böhm-Truppe hat 7 Punkte Vorsprung vor Verfolger Neupotz II.

Zukünftig wird Thorsten „Torti“ Reiter also den Bezirskligisten TuS Knittelsheim verstärken.
Reiter begründet seine Entscheidung für den TuS: „Den Ausschlag für den TuS Knittelsheim gab das Konzept des Vereins, der seit fast 10 Jahre unglaubliche Arbeit in der Jugend, aber auch in der Aktivität leistet. Dies nicht zuletzt auch aufgrund der Vereinsführung, die einen super Job macht. In meinem Gespräch mit Vorstand Thomas Richter habe ich sofort diese Leidenschaft gespürt und das hat mich schon ein stückweit abgeholt.

Reiter weiter: „Der TuS bietet für mich optimale Möglichkeiten, um mich als sportlicher Leiter und Spieler weiter zu entwickeln und hat zudem noch andere Vorzüge. Sei es die Anlage des Dorfvereins, der mit zwei Rasenplätzen und einem neuen Kunstrasen ausgestattet ist, oder auch die drei Herrenteams, in denen ich mich ab Tag 1 einbringen werde, um natürlich auch fußballerisch Fuß zu fassen.
Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde ab Sommer 2019 versuchen meine volle Kompetenz und Erfahrung einzubringen, um an der Weiterentwicklung dieses Vereins aktiv mitzuwirken.“