B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Süd: SV Weingarten – VfL 1934 Elmstein

B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Süd: SV Weingarten – VfL 1934 Elmstein 7:0 (2:0)

Es dauerte ein wenig, bis sich der neue Tabellenführer auf den Gegner aus Elmstein eingestellt hatte. Und bis zur Halbzeitpause ließen die Gäste auch lediglich zwei Gegentreffer zu. Nach dem Wiederanpfiff flutschte es dann allerdings für den SVW und man erhöhte bis zum Spielende auf ein standesgemäßes und hoch verdientes 7:0. Der aufgrund des Kampfgeistes und der an den Tag gelegten fairen Spielweise verdiente Ehrentreffer blieb dem VfL versagt. In der letzten Minute parierte Weingartens neuer Torhüter André Grüner zweimal gegen frei vor ihm auftauchende Elmsteiner.

Foto: Harun Karagül trifft aus 16m zum 3:0

Marwin Kripp war der entscheidende Vorbereiter der 1. Halbzeit. In der 14. Minute lieferte er die Flanke, die Harun Karagül zur 1:0 Führung veredelte. Eine weitere Hereingabe Kripps nutzte Pascal Kaiser in der 22. zum 2:0.

Gegen spielerisch sehr limitierte Elmsteiner war dies zum Kabinengang schon die Entscheidung. Für die 2. Halbzeit war im Prinzip nur die Frage, ob Weingarten nachlegen würde. Und die Kruse-Truppe tat den 80 Zuschauern bei Eiseskälte den Gefallen und schoss Tore.

Foto: Fatih Bagci haut sich rein und köpft das 4:0

In der 51. zog Karagül aus 16m ab und traf flach ins Eck, 3:0. Nach einem Eckball in der 54. war Fatih Bagci mit dem Kopf zur Stelle und nickte zum 4:0 ein. Erneut nach einer Ecke erhöhte der eingewechselte Dominik Bonifart auf 5:0. Das 6:0 in der 65. Minute war seinem Bruder Stefan vorbehalten. Die gute Vorarbeit auf der Außenbahn hatte Erdinc Kilic geleistet. Das abschließende 7:0 (76.) netzte wieder der „kleine“ Bonifart, der Dominik ein.
Schiri Stefan Kopf hatte mit der überaus fairen Partie keinerlei Probleme und pfiff angesichts der inzwischen allmählich gefrierenden Spielfläche und den (fast) erfrierenden Zuschauern dankenswerterweise sehr pünktlich ab.

Foto: Auf Vorarbeit von Erdinc Kilic (links hinten) erzielt Stefan Bonifart das 6:0

Foto: Den Schlusspunkt zum 7:0 setzt hier Dominik Bonifart

Foto: Nicht immer sind es die Torschützen… – Man Of The Match: Marwin Kripp, der mit seinen Läufen auf der Außenbahn für viel Unruhe sorgte und speziell mit den beiden guten Vorlagen zu den ersten beiden Toren quasi der Dosenöffner war zum letztendlich klaren Sieg


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.