Verbandsliga: Jahn Zeiskam – FC Speyer

Verbandsliga: Jahn Zeiskam – FC Speyer 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Gino Padberg (32.), 1:1 Milot Berisha (55.)
Zuschauer: 325

Im Endeffekt geht das Remis in Ordnung. Zeiskam gewann die 1. Halbzeit mit 1:0, Speyer dann die zweite.
In der 32. Minute flankte Eric Kiefer von rechts außen auf den langen Pfosten, wo Domenico Bottaccio die Kugel per Kopf wieder in die Mitte beförderte, wo dann Gino Padberg den Freiraum zur erfolgreichen Volleyabnahme nutzte. Ein paar Minuten vor der Pause ballerte Marvin Sprengling die Kugel aus 18m nur um Zentimeter am Winkel vorbei – wäre unhaltbar gewesen.

In der zweiten Halbzeit drängt Speyer auf den Ausgleich. Milot Berisha gelang dies in der 55. Minute. Anschließend war es ein verteiltes Spiel mit der ein oder anderen Chance hüben wie drüben. Den abschließenden Höhepunkt lieferte wieder Sprengling (89. Minute). Aus 22m knallte er das Spielgerät an den Pfosten, von wo es im Aus landete – wäre unhaltbar gewesen.

Ein insgesamt nicht überragendes, aber doch gutklassiges Verbandsligaderby endete mit einer gerechten Punkteteilung, die tabellentechnisch keinem weiter hilft. Speyer verliert ein wenig den Anschluss an die zwei Spitzenteams aus Dudenhofen und Fußgönheim. Zeiskam bleibt auf Platz 9, quasi das Niemandsland der Rangliste, hängen.

161016_164927


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.