BERICHT & BILDERGALERIE >>> VfL Neustadt – SV Altdorf-Böbingen

BILDERGALERIE >>> VfL Neustadt – SV Altdorf-Böbingen 3:2 (2:2)

Nach einer halben Stunde einspielen, ging es Schlag auf Schlag. Einen weiten Pass nach vorne nahm Tino Petrac auf und überwand Gäste-Keeper Marc Mattern per Heber zum 1:0. Altdorf-Böbingen antwortete in der 34. mit einem Distanzschuss, der nicht so arg weit vorbei flog. In Gegenzug setzte sich Menderim Haxhija mit Körpereinsatz toll durch und schob die Kugel an Mattern vorbei ins Netz zum 2:0.
Nach einem langen Freistoß nutzte Marco Wittmer am langen Pfosten die Unordnung in der VfL-Abwehr zum Anschlusstreffer, 2:1. 4 Minuten vorm Pausenpfiff des guten Spielleiters Manuel Frech führte ein Konter zum 2:2 Ausgleich. Nils Brendel zog davon, übersah aber nicht seinen mit- und freigelaufenen Kollegen Thorsten Traut, der keine Mühe hatte den genauen Querpass einzunetzen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit, in der 49. Minute flog Brendels Kopfball genau an den Torwinkel, aber halt nicht rein. Das hätte die Führung für die Gäste sein können. Das gelang nicht und danach gingen beim SV langsam aber sicher die Kräfte zur Neige. In der 65. wurde der Tabellenführer mustergültig ausgekontert. Der eingewechselte Mircea Vacaru legte vor, Haxhija vollstreckte zum 3:2.
In der Schlussminute hielt Neustadts Torsteher Florian Hoischen mit einer klasse Parade den Sieg fest gegen die mit letzter Power verzweifelt angreifenden Altdorf-Böbingern.

Foto: Das 2:0 von Menderim Haxhija in der 35. Minute


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.