Verbandspokal: Phönix Schifferstadt – Schott Mainz

Verbandspokal: Phönix Schifferstadt – Schott Mainz 0:1 (0:0)

Zuschauer: 200

Eine gute Mannschaftsleistung und eine Glanzleistung von Phönix-Torwart Michael Hirschmann ließen den Bezirksligisten gegen die drei Klassen höher angesiedelten Mainzer an der Pokal-Sensation schnuppern. Erst ein später Handelfmeter, verwandelt von Necmi Gür, brachte den Oberligisten auf die Siegerstraße und ins Viertelfinale.

Foto: Trotz der Niederlage, „Man of the Match“ war Michael Hirschmann, der immer auf dem Posten war und auch beste Chancen der Mainzer entschärfte

160928_190434_02_hirschmann_1024

Insgesamt war es ein Spiel fast auf Augenhöhe mit leichten spielerischen Vorteilen sowie Feldvorteilen für die Gäste. Daraus resultierend gelangen den Mainzern einige gefährliche Abschlüsse, die aber allesamt hervorragend von Hirschmann entschärft wurden. Nur beim platzierten Strafstoß in der 78. Minute war er machtlos.

Durch einen späten Handelfer auszuscheiden ist bitter; das Weiterkommen für Schott aufgrund des leichten Übergewichts und der erarbeiteten Torchancen verdient.

Die Auslosung des Viertelfinals findet heute, Donnerstag, 29.09.2016, um 13:00 Uhr live in Facebook auf der Verbandsseite statt. ohne Garantie

Außerdem gab es noch einen tollen Sonnenuntergang

160928_img_5668


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.