Verbandsliga: Jahn Zeiskam – SV Morlautern

Verbandsliga: Jahn Zeiskam – SV Morlautern 0:2 (0:0)

Als Tabellendritter war Morlautern als Favorit angereist und begann die Partie dominant. Einige schwache Abwehraktionen Zeiskams ermöglichten den Gästen Angriffe, die im letzten Moment doch noch bereinigt oder vom guten Steffen Heß geklärt werden konnten. Erst nach gut 20 Minuten fand Zeiskam ins Spiel rein und inszenierte seinerseits Angriffe, die für ein Tor gut waren. Da, wie auch in der Phase nach der Pause schloss man aber zu ungenau oder zu hektisch ab. Da auch ein gefährlicher Kopfball Morlauterns nur am Pfosten landete, ging es torlos in die Kabinen, was für den Jahn vom reinen Ergebnis her durchaus als befriedigend anzusehen war.

Nach Wiederanpfiff war zunächst Zeiskam am Drücker, aber weder die Abschlüsse von innerhalb des 16ers noch die vereinzelten Distanzschüsse waren wirklich zwingend, geschweige denn von Erfolg gekrönt. Auf der Gegenseite war der Distanzknaller eines Morlauterers (70.) überraschend und deswegen auch gefährlich, landete nur auf der Querlatte, war allerdings ein deutlicher Warnschuss für die Pita-Elf.

Vor 150 Zuschauern folgte in der 85. Minute der deprimierende Rückschlag. Bis dahin hatte der Gastgeber immer noch mit einer Punkteteilung, evtl. sogar per Lucky Strike gar mit einem Dreier geliebäugelt. Einen Abschluss von halblinks konnte der gute, aber in dem Moment unglückliche Zeiskamer Torsteher Heß nur zu kurz abwehren – Florian Weber staubte locker ab.
Dieses eine Tor zum 0:1 war zu dem späten Zeitpunkt gefühlt schon die Entscheidung. Zeiskam hatte nichts mehr Entscheidendes zuzusetzen und fing sich in der 89. auch noch das nur für die Statistik relevante 0:2 durch Markus Happersberger, der nach einem Eckball eindrücken konnte.

Mit dieser Niederlage bleibt der Turnerbund weiterhin dick im Abstiegsschlamassel hängen und hat am kommenden Sonntag mit dem Verbandsligameister aus Gonsenheim einen weiteren Brocken vor der Brust.

Bilder vom Spiel


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.