Sonntach

Quasi eine Vierfach-Veranstaltung mit Schwerpunkt Speyer stand heute auf dem Programm.
Vor der 2. Halbzeit des Spiels Speyer II gegen Berghausen war der Parkplatz des Technik Museums mein erster Anlaufpunkt. Jeweils am 1. Sonntag des Monats finden sich dort zahlreiche Old- und Youngtimer zum sogenannten „Benzingespräch beim Frühschoppen“ ein.

Bildergalerie des Treffens: http://www.pfalzmeister.de/benzingespraeche-im-technik-museum-speyer/

160403_115017_oldtimer_800

Danach ging`s raus zum FC Speyer. Die 1. Halbzeit der Partie FC Speyer II gegen FV Berghausen endete 0:0. Außer der ein oder anderen Torchance hatte ich nicht viel verpasst. In der 2. Halbzeit sah es lange ähnlich aus, wobei es schon bemerkenswert war, was da vereinzelt versemmelt wurde. Zudem versagte der Schiri zwei Treffern die Anerkennung wegen Abseitsstellungen, was verständlicherweise von der jeweiligen Partei kritisiert wurde – extrem knapp war es auf jeden Fall. Zum guten Schluss bekamen wir noch das Tor des Tages präsentiert. In der 89. erzielte Nico Hanewald das 1:0. Ein glücklicher Sieg – ich würde behaupten, insgesamt wäre ein Remis gerecht gewesen.

Foto: Platt waren nach der intensiven Partie wohl alle, die Römerberger warf aber eher die Enttäuschung über die Niederlage zu Boden – Bilder vom Spiel folgen

160403_141613_speyer2_800jpg

Nach einer dreiviertelstündigen Kaffee- und Kuchenpause ging es mit der Landesligapartie des Tabellenführers aus Speyer gegen die punktlosen Frankenthaler weiter. Ich glaube, ich habe bei einem kompletten Spiel noch nie so viele Fotos von Toren und klaren Torchancen gemacht wie da in der 1. Halbzeit. Nach 45 Minuten und einem viel zu niedrigen 6:0 (zweistellig war möglich) war ich „gut gesättigt“ und konnte weiterziehen nach Dudenhofen.

Die Tore der 1. Halbzeit
1:0 Biedenbach (4.) – 2:0 Ion (13.) – 3:0 Biedenbach (27.) – 4:0 Sprengling (27. – ja, das waren 2 Tore innerhalb einer Minute) – 5:0 Herrmann (37.) – 6:0 Ion (43.)

Foto: Tor Valentin Ion – das war das 2:0

160403_151207_01_ion_800

Foto: Und Ion zum 6:0 Halbzeitstand – am Ende hieß es 13:0

160403_154230_02_ion_6zu0_s_800

Bilder vom Spiel folgen

In der Halbzeitpause kam ich in Dudenhofen an. Nix verpasst, es stand 0:0.
In der 89. Minute gelang Alexandru Baltateanu der 1:0 Siegtreffer. Dudenhofen verlor nicht nur die Punkte sondern auch den eingewechselten Andreas Lange, der sich bei seinem Gegenspieler für ein Foul mit einem Schubser revanchierte und die rote Karte quittierte. Aufgrund der von mir begutachteten 2. Halbzeit ein verdienter Sieg für die Gäste, die sich damit weiterhin im Rennen um den Relegationsplatz befinden.

Fotos: Rote Karte für Lange / Die Schlussoffensive Dudenhofens verpuffte trotz des mitstürmenden Keeper Marcel Johann

160403_164142_lange_800

160403_165227_01_dudenhofen_800

Bilder vom Spiel folgen


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.