Oberliga: FV Dudenhofen – SV Gonsenheim

Oberliga: FV Dudenhofen – SV Gonsenheim 1:1 (0:1)

Zuschauer 270
Bes. Vork.: Gelb-Rot Enzenhofer (84.)

Die ersten Punktverluste zuhause wird Dudenhofen verschmerzen können. Grob gesagt fiel mit Paul Stock, Bittner, Barin, Hoffmann und Said eine halbe Stammmannschaft aus, zusätzlich zu den länger Ausgefallenen, Moritz Stock, Koch und Wollf (ohne Gewähr auf Vollständigkeit). Da ist ein Punkt gegen den starken Tabellennachbarn aus Gonsenheim eindeutig ein Punktgewinn, zumal nacdh Rückstand und Unterzahl in den letzten 10 Minuten.

Die erste Einschussmöglichkeit hatte Julian Scharfenberger ind er 5. Minute. Aus 11m scheiterte er am guten Reflex von Torsteher Paul Simon. Danach nahm der Gast das Zepter in die Hand, der in der 22. Minute folgerichtig mit 1:0 in Führung ging. Luigi Canizzo nahm einen schönen Steilpass auf, setzte sich halblinks durch und ließ Marcel Johann mit dem Flachschuss ins rechte Eck keine Abwehrchance.

Entscheidendes tat sich bis zum Ausgleich in der 68. nicht wirklich. Da köpfte Scharfenberger eine von links kommende, Richtung langer Pfosten fliegende Flanke aus kurzer Distanz ein zum 1:1. Danach nahm die Partie nochmal Fahrt auf; Gonsenheim traf auf der Gegenseite nur den Pfosten, in der 84. musste Timo Enzenhofer mit Gelb-Rot runter, Co-Trainer Steffen Litzel wechselte sich ein und ging in die Spitze. Das belebte die Offensivbemühungen Dudenhofens nochmal. Und nach dem Ausgleich war Dudenhofen deutlich näher am Siegtreffer als der Gast, der wohl auch seinem Tempo aus der 1. Halbzeit Tribut zollen musste und nun nicht mehr so dominant und selbstbewusst auftrat wie zuvor.

Den allerletzten Torschuss hatte Matteo Feuerstein. Sein Abschluss von halblinks geriet etwas zu schwach um erfolgreich einzuschlagen und war kein Problem für Simon. So blieb es auch nach den von der guten Schiedsrichterin Naemi Breier angeordneten 4 Extraminuten beim insgesamt gerechten Unentschieden.

Wie schwer die Verletzung von Marcel Johann aus der 58. Minute ist – ein Muskel machte zu – muss man sehen. Sein Kollege, Malcolm Little, übernahm die Position in der letzten halben Stunde und bewies, dass er ein würdiger Stellvertreter sein kann.

Bilder vom Spiel


Kommentare

Oberliga: FV Dudenhofen – SV Gonsenheim — 1 Kommentar

  1. Pingback: Wird er je wieder so schön fliegen? - Pfalzfussball.de

Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.