Oberliga: FV Dudenhofen – FV Eppelborn

Oberliga: FV Dudenhofen – FV Eppelborn 3:1 (0:0)

Zuschauer: 253

Es ist geschafft! Der FV Dudenhofen steht erstmals auf einem sicheren Nichtabstiegsplatz.

Bilder vom Spiel folgen

Video: Statements der beiden Trainer – Jan Berger (Eppelborn) und Christian Schultz; Moderation Florian Kober


_
Foto: Mathias Falk eilt nach seinem Ausgleichs-Tor zum Anstoßpunkt

Das war allerdings eine schwere Geburt. Nach der nicht gerade berauschenden, torlosen 1. Halbzeit, gerieten die Schwarz-Gelben kurz nach Wiederanpfiff gar in Rückstand. Einen nicht konsequent geklärten Ball im 16er nutzten die Gäste aus dem Saarland zum ernüchternden 0:1. Irgendwie war der Rückstand aber auch ein Hallo-Wach-Effekt für die Dudenhofener, man ging jetzt aggressiver und offensiver zu Werke.

In der 60. vergab Julian Scharfenberger zunächst noch eine Großchance; FVE-Keeper Benjamin Sorg klärte zur Ecke. Zwischenzeitlich war Mathias Falk eingewechselt worden. Und Falk profitierte in der 64. vom Zauberpass Daniel Eppels und bugsierte die Kugel von rechts an Sorg vorbei ins Netz zum 1:1.

Der bei einem Luftkampf verletzte Sorg musste raus, für ihn ging Björn Wagner zwischen die Pfosten. Und der wiederum musste unverschuldet noch zweimal hinter sich greifen.
Zunächst zog Eppel in der 69. Minute aus 20m flach ab und traf zum super wichtigen 2:1. Dann war es in der 85. Marius Schafhaupt, der nach einem Eckball völlig frei zum Kopfball kam – mit seinem 3:1 war der Sieg gesichert und der Nichtabstiegsplatz in trockenen Tüchern.

Die Gelb-Rote Karte für den besten Eppelborner, Abwehrchef Pascal Schmidt, wurde in der Nachspielzeit vergeben und hatte keine Auswirkungen mehr. Allerdings fehlt er dem FVE im nächsten wichtigen Spiel gegen Salmrohr, wie evtl. auch der Stammtorwart. Aber das soll nicht unser Problem sein. Viel entscheidender ist, dass Dudenhofen nun über dem Strich steht und alles selbst in der Hand hat.
Am kommenden Samstag kann man sich schon ein kleines Polster verschaffen, sofern der fest stehende Absteiger SV Saar 05 Saarbrücken J. bezwungen wird.

Foto: Daniel Eppel zieht ab und trifft zum 2:1

Foto: Der eingewechselte Marius Schafhaupt setzte mit diesem Kopfball zum 3:1 den Schlusspunkt


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.