Landesliga: SV Rülzheim – Wormatia Worms II

Landesliga: SV Rülzheim – Wormatia Worms II 5:2 (3:1)

Verdienter Sieg für die Lilanen in einem furiosen Spitzenspiel
Zuschauer: 250

9. Minute: Foul an Paul Stock im 16er; Patrick Brechtel verwandelt den Strafstoß zum 1:0
22.: Patrick Brechtel vollendet einen Konter zum 2:0
35.: Handelfmeter für Worms; Koki Matsumoto vollstreckt zum 2:1
39.: Marc Socher, der sich bei einem Kopfballduell einen Cut am Auge zugezogen hat und zunächst mit Turban weiter spielte, muss raus. Für ihn kommt Max Brechtel.
In der Halbzeitpause muss Socher mit inzwischen komplett zugeschwollenem Auge ins Krankenhaus.
41.: Robin Dränkow muss wegen einer stark blutenden Wunde am Mund behandelt werden, kann aber später wieder mitmachen.
45.: Dominik Werling erzielt das 3:1. Der Wormser Torwart, Niklas Reichel, zweifelt an, dass der Ball hinter Linie war und „beschwert“ sich beim Schiedsrichter, was die rote Karte zur Folge hat. Ins Gehäuse geht jetzt Enez Aslan. Weiterer Leidtragender ist Mor Josif Horvath, der als Feldspieler geopfert wird.

Foto: Aus einer guten Mannschaft ragte einer nochmal heraus – Spieler des Tages: Patrick Brechtel
Hier erzielt er grade das wichtige 2:0

64.: Konter über rechts, vorgetragen von Max Brechtel mit anschließender Hereingabe, die Michael Bittner verpasst, aber bei Gökhan Instanbullu landet, der zum 4:1 einschiebt.
68.: Foulelfmeter für Worms; Koki Matsumoto vollstreckt zum 4:2.
75.: Bittner luchst den Wormsern an deren 16er Kante den Ball ab, passt zu Paul Stock, der den 5:2 Endstand herstellt.
76. – 90.: Rülzheim lässt noch 2-3 Hochkaräter liegen – es reicht aber auch so dicke.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.