Kreispokalendspiel der Frauen

Kreispokal Südpfalz – Endspiel der Frauen: TuS Knittelsheim – SV Minfeld 1:0 (0:0)

Das Kreispokalendspiel in Hatzenbühl zwischen TuS Knittelsheim und dem SV Minfeld stand unter der bewährten Leitung von Meike Trauth und ihren beiden Assistenten an den Linien, und wurde entschieden durch das Tor von Sarah Starck aus der 48. Minute.
Der Schuss von Starck aus 20m Torentfernung rutschte der ansonsten gut haltende Minfelder Torsteherin Anita Pfirrmann unglücklich über die Hände hinweg ins Netz.

Foto: Der Ball unterwegs ins Netz…

Anfänglich und fast die gesamte 1. Halbzeit über hatte Minfeld klare Feldvorteile und mehrere gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. Ein Abschluss in der 3. Minute von Sabina Winker ließ die Querlatte erzittern. Einen weiteren gefährlichen Schuss in der 6. Minute von Sanja Alexa Oser lenkte Sabrina Betsch grade noch zur Ecke, die nichts einbrachte.

Die 1. Chance für Knittelsheim resultierte aus einem Kopfball in der 13. Minute, der allerdings knapp am Pfosten vorbei ins Aus strich. Kurz nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit fiel also dann das etwas glückliche 1:0. Diese Führung und letztendlich den Sieg verdiente sich der TuS in der Folge durch druckvolles Spiel und zahlreiche Torchancen, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Unter anderem traf Janine Hans in der 87. nur den Außenpfosten.

Aufgrund der starken Schlussphase, die nur von gelegentlichen Gegenstößen der Minfelderinnen unterbrochen wurde, geht der Pokalsieg für die Schwarz-Gelben voll in Ordnung.
Glückwunsch an den TuS Knittelsheim zu diesem tollen Erfolg über einen starken Gegner.

Bilder vom Spiel folgen


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.