Kreispokal: FV Dudenhofen II – TSV Lingenfeld

Kreispokal: FV Dudenhofen II – TSV Lingenfeld 8:0 (2:0)

Eine gute halbe Stunde brauchte die Weick-Elf, dann brach Rouven Hook mit dem 1:0 (33.) den Bann. Der Rückstand für die Gäste zur Pause hielt sich mit 0:2 noch in Grenzen. Nach einem Querpass von Christopher Koch konnte El-Baki San in der 42. flach einnetzen.

Foto: „Dosenöffner“ Rouven Hook nach seinem 1:0

Nach Wiederanpfiff ging es mit regelmäßigen Doppelschlägen weiter.
52. 3:0 Tim Schaaf auf Vorarbeit von Koch
54. 4:0 Christopher Koch

70. 5:0 Andreas Lickteig, Kopfball nach Freistoßflanke von Koch
71. 6:0 Labinot Dellova, kurz zuvor eingewechselt

81. 7:0 Christopher Koch
89. 8:0 Marcel Baumann

Vor ca. 40 Zuschauern war Dudenhofen klar überlegen und gewann auch in der Höhe verdient. Lingenfeld verdiente sich Respekt, weil man trotz des immer deprimierend werdenden Spielstandes bis zum Schluss mitspielte und sportlich fair agierte.

Lingenfeld kann und muss sich nun voll und ganz auf den Abstiegskampf in der Liga konzentrieren. Da geht es am Samstag (17:30 Uhr) schon weiter mit dem Kellerderby gegen Palatia Böhl. Am Hirschgraben darf man getrost von einem sehr frühen 6-Punkte-Spiel sprechen. Dudenhofen ist am Wochenende spielfrei und kann sich auf das „Rückspiel“ vorbereiten. Am Mittwoch, dem 4.10.2017, um 19:30 Uhr, gastiert der TSV Lingenfeld erneut im Spargeldorf.

Die weiteren Resultate


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.