FSV Offenbach – Hallenturnier 2019 Tag 2

Hallenturnier des FSV Offenbach – Die Ergebnisse und die Bilder des Endspieltages

18.30-18.44 Uhr              Hochstadt – Büchelberg 3:4
Hochstadt schrammte ganz knapp an einem nicht unverdienten Unentschieden vorbei gegen Titelverteidiger Büchelberg.

18.45-18.59 Uhr              Hauenstein – Schaidt 5:0
Schaidt war in jeder Hinsicht chancenlos gegen den Endspielteilnehmer von Herxheim und einen der Turnierfavoriten.

19.00-19.14 Uhr              Zeiskam – Queichhambach 6:2
Der Anfang einer makellosen Zwischenrundenbilanz von Zeiskam.

19.15-19.29 Uhr              Neustadt – Offenbach 1:2
Die knappe Niederlage – mindestens ein Unentschieden war drin – war vielleicht der negative Knackpunkt für Neustadt.

19.30-19.44 Uhr              Hauenstein – Hochstadt 2:2
Zwei Turnierpremieren in diesem Spiel. 2-Minuten-Strafe und Rote Karte für Hauenstein. Ab und an übertrieb man es mit dem Einsatz.

19.45-19.59 Uhr              Schaidt – Büchelberg 2:7
Kantersieg für Büchelberg. Schaidt schien sich frühzeitig aufzugeben…

20.00-20.14 Uhr              Neustadt – Zeiskam 0:3
Mit sachlicher, zielgerichteter Matchführung beherrscht die viel zu verspielten Neustadter klar und verdient.

20.15-20.29 Uhr              Offenbach – Queichhambach 3:5
Nach einer frühen klaren 4:1 Führung konnte Queichhambach am Ende gegen kämpferische Offenbacher den entscheidenden Treffer nachlegen.

20.45-20.59 Uhr              Büchelberg – Hauenstein 4:6
Im vielleicht besten Spiel des Tages, einem intensiv umkämpften, setzt sich Hauenstein durch und zieht ins Endspiel ein.

21.00-21.14 Uhr              Hochstadt – Schaidt 0:2
Das Comeback der Schaidter – zu spät.

21.15-21.29 Uhr              Queichhambach – Neustadt 11:1
Personell gebeutelte Neustadter schauten der Pita-Mannschaft beim Toreschießen zu.

21.30-21.44 Uhr              Zeiskam – Offenbach 5:1
Die Höhe überraschte ein wenig, geht aber so in Ordnung. Erneut gute Leistung von Zeiskam.

Spiel um Platz 3:           Büchelberg – Queichhambach 2:6
Nach anfänglich ausgeglichenem Match erlahmte die Gegenwehr Büchelbergs zügig während Queichhambach voll durchzog.
Der entthronte Titelverteidiger stellte mit Hasan Coskun (14 Einschläge) den besten Torschützen des Turniers

Endspiel:                        Hauenstein – Zeiskam 3:2
Es war kein spielerisch hochklassiges, aber extrem umkämpftes und spannendes Endspiel. Zeiskam konnte an die Leistung der Zwischenrunde nicht anknüpfen. Hauenstein zeigte den nötigen Willen und siegte verdient.
Herzlichen Glückwunsch!

Den inoffiziellen Titel des besten Torwarts heimste, wie schon in Herxheim, Hauensteins Kai Schacker ein.
Bester Spieler des Turniers war Eric Biedenbach vom TB Jahn Zeiskam

Bilder der ersten 8 Spiele der Zwischenrunde am Endspieltag

Bilder der restlichen 4 Zwischenrundenspiele und der Endspiele


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.