6 aus 49

Pfalzfussball.de

Anschlusstor

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen 

 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

B-Klasse Südpfalz/West - 2016/2017
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pfalzfussball-Forum Foren-Übersicht -> B-Klasse
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ballverteiler



Anmeldedatum: 15.05.2013
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 10.03.2017 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

So wills auch mal versuchen, leider dauerte meine Winterpause eine Woche länger:
Queichh. : landau West 1
Rohrbach : Dammheim 1
BZA . Kl/Gö 1
Diebach .Queich. 2
Völkersweiler . Ramberg 1
Vobi : SSK 2 1
Frankw. - Alb/Eu 1
Oberh. - Kapellen 1

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polonio



Anmeldedatum: 05.09.2016
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 12.03.2017 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Queichham. : landau West 1
Rohrbach : Dammheim 1
BZA . Kl/Gö 0
Diebach .Queich. 2
Völkersweiler . Ramberg 1
Vobi : SSK 2 0
Frankw. - Alb/Eu 1
Oberh. - Kapellen 1

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homer J.



Anmeldedatum: 02.06.2009
Beiträge: 565
Wohnort: Springfield

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Der 21. Spieltag


Q2 --- LD-West 2:2 (Hinspiel 4:1)
Die Westler haben 2 Punkte aus 2 Spielen geholt. Dass ist nicht „superklasse“ aber trotzdem eben 2 Points nach vorn. Vorsprung nach hinten ist stabil.

Rohrbach --- Dammheim 0:1 (Hinspiel 1:0)
Freude in Damm`, beim direkten Duell im Tabellenkeller gelingt (in Unterzahl) ein 3er und der Puffer zum Verfolger schwillt auf 4 Punkte an.

BZA --- GöKli 3:1 (2:1) (Hinspiel 3:3)
Die Mutter aller Derbys wurde den Erwartungen mehr als gerecht. Die ordentliche Zuschauerkulisse verbesserte sich nochmal, nachdem der FCK mit „keine Tore schießen“ fertig war und zu diesem Zeitpunkt war schon mächtig viel los. 1:3 nach Torchancen und ein verletzter Gästekeeper, der ersetzt werden musste, waren die Eckdaten bis zur 20. Minute. Ab der 22. klingelte es dann erstmal durch ein Kopfballtor von Dahler. Postwendend der Ausgleich durch Heil und wiederum 2-3 Minuten später wieder ein Kopfballtor durch Dogan. Danach war es ein „Auf und Ab“ bis zur Pause wobei die Gäste ihre Taktik (BZA spielen lassen und dann blitzschnell kontern) beibehielten. In HZ 2 wurde dass Spiel immer hitziger, was aber mehr von außen als von den Spielern selbst kam. Die Ansteckungsgefahr war jedoch gegeben und der Versuch den Schiri mit Schwalben zu täuschen erleichterte ihm seine Aufgabe auch nicht. Nach Dahlers 3:1 (71.) dauerte es wiederum nur 3 Minuten bis die Gäste ihre nächste Chance hatten. Driess will einen Ball wegschießen erwischt den generischen Schlappen, was keine Absicht aber eben Foul war. Als ausgerechnet Daibel, als „Berchzawwrener Bu“, verschoss lag wohl weniger an der Heimatliebe als an der tief hängenden Latte. Die berühmten „10 Minuten Ruhm“ hatten kurz darauf für Daniel T. ihr Ende. Nach seiner Einwechselung vor dem Tor musste er nach dem verschossenen 11er mit Rot schon wieder vom Platz. In den letzten Minuten warfen die Gäste nochmal alles nach vorn aber der beste Spieler auf dem Platz war Keeper Moskalenko und dies stellte er nochmal mit einer tollen Parade unter Beweis. Nach 95 Minuten war Schluß und die Burhardtelf feierte einen Derbysieg bei dem wirklich alles geboten war.

Dierbach --- Queichheim 1:1 (Hinspiel 4:1)
Wenn man dem Pressewart von Dierbach glauben darf war ein Sieg der Sportfreunde möglich. Wenn der Nebenplatz Austragungsort war, dann hatten es die Frogger nicht leicht.

Völkersweiler --- Ramberg 0:3 (Hinspiel 0:4)
Der SC nimmt Revanche und der SVV verliert durch 2 Treffer in der Nachspielzeit deutlich.

VoBi --- SSK 2 4:1 (Hinspiel 1:1)
Nach dem Anschlusstreffer keimte 2 Minuten lang die Hoffnung auf die Wende, bei den Gästen, aber dann landeten die Vobis einen Doppelschlag und der Sieg war perfekt.

Frankweiler --- AlbEu 5:0
(Hinspiel 2:6)
Ich muss es einfach schreiben......“AlbEu sieht Schwartz“.
Ein standesgemäßes Ergebnis ist man versucht festzustellen. Beide Teams haben ihre Position gefestigt mit unterschiedlichen Gefühlen.

Oberhausen --- Kapellen 4:1 (Hinspiel 4:2)
Die Gastgeber haben ihre Revanchegelüste befriedigt und auch im Duell der Torjäger geht Clever (27) mit 3:1 gegen Fromm (21) als Gewinner hervor.

Beim Tipp 4 Richtige für Ballverteiler & mich. Polonio mit 2 wohl eher Glück in der Liebe.

Zum Thema Kuchen darf ich sagen das es in BZA welchen gab und auch das unterlegene Team war zum Feierabendbierchen im Sportheim erschienen. Das zeugt von Charakter.
Thanxx

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polonio



Anmeldedatum: 05.09.2016
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Dierbach – Queichheim 1:1
Weit über 200 Zuschauer betrachteten ein spielerisch hochwertiges Fußballspiel mit genialem Spielzügen auf einem schönem Fußballplatz unter der Leitung eines hochklassigen Schiris.
Na gut, sind wir halt ehrlich. Ein Spiel auf D-Klasse Niveau (schade dass es die E-Klasse nur bei Mercedes gibt) bei dem sich die Meisten der 23,5 Zuschauer wohl gewünscht hätten Sie wären Zuhause geblieben um sich Bergauf-Bergab im BR Fernsehen anzusehen. Das „Stadion“ musste geschont werden, da es ja Tagelang geregnet hatte. Scheinbar nur in Dierbach, da ich die letzten 3 Tage Steaks auf der Terrasse und mir mein Gesicht in der Sonne verbruzzelt hatte. Somit wichen wir auf den Nebenplatz aus, der von der Optik her einem Teller Carpaccio ähnelte. Unbestätigten Quellen zufolge wurden hier vor kurzem noch Blindgänger aus Kriegszeiten gefunden und beseitigt. Apropos Blindgänger… der Schiedsrichter hatte wohl zu keiner Minute Partie im Griff. Zuerst dachte man, dass der Schiri ein Hörgerät trug. Jedoch zeigte sich später, dass dies nur neues Apple Airpod war, mit dem er sich vermutlich ein paar Songs aus dem Netz gestreamt hat. Aber leider hatte man wohl nur Empfang im Mittelkreis, was dazu führte, dass der Schiri in nur zweimal verlassen hat – einmal in der 45. und einmal in der 90. Minute. Wie ich darauf komme? Nun ja, in einer Situation versuchte ein Queichheimer Stürmer im 16-Meterraum den Ball mit dem Rücken zum Tor abzuschirmen. Der gegnerische Abwehrspieler verwechselte den Ball mit den Waden des Stürmers und trat mit voller Wucht dagegen. Vom Knall her dachte man wohl, man hätte hier noch eine Tretmine gefunden und ausgelöst– der Pfiff blieb jedoch aus. Abgesehen davon hatte er einen unangefochtenen Adlerblick und konnte von jeder Position Abseits oder eben das Toraus erkennen. Diese Leistung weiß man erst zu schätzen wenn man selbst auf dem Platz stand. Denn die Torauslinie kann man nicht mal vom 16-Meter Raum erkennen, da sich diese hinter einem Hügel befindet. Falls jemandem an der Stelle etwas an Vorstellungskraft fehlt, der Grashügel der Teletubbies lässt grüßen.
Das Spiel ähnelte dem Spiel mit einem Flipper: Den Ball hinten mit voller Wucht rausballern und abwarten wie der Ball seinen Weg nimmt. Die Spieler dienten mehr als „Buzzer“ und die meisten Versuche den Ball kontrolliert zu spielen endeten in einem Fehlpass oder einen Abschlag in den Nachbarschaftsgarten. Dierbach zeigte hier definitiv mehr Willen und kämpfte um jeden Meter, währen die Queichheimer wohl mehr mit sich und dem Platz beschäftigt waren. Folgerichtig ging Dierbach mit 1:0 in Führung und hatte sogar das 2:0 aufm Schlappen. Queichheim hatte einen Torschuss in der ersten Hälfte. Naja sagen wir einen Abschluss in Richtung Tor. Ne, sagen wir einen Abschluss in Richtung gegnerische Hälfte. Bis auf den nicht gegeben Elfmeter war das Ergebnis in Ordnung. Zweite Halbzeit bleib das Spiel ähnlich – Queichheim vielleicht mit etwas mehr Willen als in der ersten Hälfte. Jedoch häuften sich ab dann die Fouls von beiden Seiten und das Zeitspiel begann schon ab dem Führungstreffer, somit wurden die Gemüter noch zusätzlich erheitert. Einen wirklichen Ruck durch die Mannschaft gab es erst mit dem Ausgleichstreffer – ab dann wollte man es wissen. Die besseren Chancen hatte jedoch weiterhin Dierbach - man hat in den letzten Minuten mehrere Hochkaräter kläglich liegen lassen. Somit kann Queichheim glücklich sein hier noch einen Punkt zu holen und konnte damit lustigerweise und unverdienterweise einen Platz in der Tabelle gutmachen. Manchmal habe ich das Gefühl dieses Jahr will keiner auf den Relegationsplatz.

Hoch lebe der Fussball.

Und immer daran denken: ein bisschen Spaß muss sein Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OLLi



Anmeldedatum: 15.08.2005
Beiträge: 1994
Wohnort: Wingerte

BeitragVerfasst am: 13.03.2017 17:23    Titel: Antworten mit Zitat


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger
Homer J.



Anmeldedatum: 02.06.2009
Beiträge: 565
Wohnort: Springfield

BeitragVerfasst am: 16.03.2017 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der 22. Spieltag


VoBi --- Völkersweiler (Hinspiel 3:0)

Gewinnt Blau-Weiss ziehen sie am SVV vorbei (Nachholspiel VoBi:Westler kommt auch noch) und die Schwarz-Gelben schmieren ab.

Kapellen --- Rohrbach (Hinspiel 3:1)
Die Rohrbacher müssen! Die Schwarz-Gelben (diesmal aus Kapellen) können`s locker angehen, es ist tabellarisch genug Platz nach oben und unten.

AlbEu --- Oberhausen (Hinspiel 5:1)
Okay Oberhausen ist nicht Frankweiler, aber ob sich das Schlusslicht gegen die Vereinigten viel leichter tut darf bezweifelt werden.

SSK 2 --- Frankweiler (Hinspiel 3:0)
Auch am Viehstrich gilt Frankweiler als Favorit. Geschenke könnten sich die Gastgeber (noch) leisten aber ich glaube eher dass sie gerne für eine Überraschung sorgen wollen.

Queichheim --- Ramberg (Hinspiel 2:0)
Die Frogger müssen soo schlecht gewesen sein, in Dierbach, dass sich Gerd keinen Bericht zumuten wollte? Wird`s gegen den SCR anders sein?

Dierbach --- GöKli (Hinspiel 5:4)
Schon wieder ein Heimspiel für Dierbach & die Wetterprognose lässt Platzwart & Spieler erschaudern. Die Spielgemeinschaft hat auf jeden Fall die besseren Karten, auch wenn die Siegesserie in BZA gerissen ist.

Dammheim --- Q2 (Hinspiel 4:2)
Die Dammèr werden ihr kleines Punktepolster mit Klauen und Zähnen verteidigen gegen die „1-Backgroundsänger“ vom Gesangsverein.

17 Uhr
LD-West --- BZA (Hinspiel 2:0)
Um die Landesgartenschau nochmal zu besichtigen ist es zu spät, aber man kann ja mal den Kunstrasen testen. Ich hoffe sehr dass er für 3 Punkte gut ist und die Kurstadtelf ihre guten Ergebnisse 2017 fortsetzen kann.

VoBi --- Völkersweiler tippe eine 1
Kapellen --- Rohrbach tippe eine 1
AlbEu --- Oberhausen tippe eine 2
SSK 2 --- Frankweiler tippe eine 2
Queichheim --- Ramberg tippe eine 0
Dierbach --- GöKli tippe eine 2
Dammheim --- Q2 tippe eine 1
LD-West --- BZA tippe eine 2

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ballverteiler



Anmeldedatum: 15.05.2013
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 17.03.2017 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Tipp 22. Spieltag

VoBi - Völkersweiler 1
Kapellen - Rohrbach 1
Alb/Eu - Oberhausen 2
SSK 2 - Frankweiler 2
Queichheim - Ramberg 1
Dierbach GöKli 0
Dammheim - Queichham.II 1
Landau West - BZA 2

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homer J.



Anmeldedatum: 02.06.2009
Beiträge: 565
Wohnort: Springfield

BeitragVerfasst am: 20.03.2017 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Der 22. Spieltag


VoBi --- Völkersweiler 1:1 (Hinspiel 3:0)
Es dauerte zwar bis kurz vor Spielende, aber die Hausherren glichen noch aus (90.!). Die Zeit reichte sogar noch für `ne Gelb-Rote (94.) & da stellen sich die Fragen „War wichtig“ oder „Dess koscht e Kischt Bier“?

Kapellen --- Rohrbach 3:0 (Hinspiel 3:1)
Die Schwarz-Gelben tanzen aus der Reihe. In der ganzen Tabelle gab es Null Bewegung.... außer eben die „Hellschuh“ welche mit Q2 den Platz tauschten. 2X Reither, 1x Fiedler und die Spielstätte (Eventparkplatz) machen den Gästen klar wie hart es noch wird bis zum Klassenerhalt. Auch hier gibt`s Gelb-Rot kurz vorm Ziel und gleich 2 Kicker müssen lernen dass man beim Memmer Udo nidd de Bleedel machen soll.

AlbEu --- Oberhausen (Hinspiel 5:1)
Kää Luschd kabbt ?

SSK 2 --- Frankweiler 1:3 (Hinspiel 3:0)
TuS marschiert-de Rescht verliert. Was soll man sagen....

Queichheim --- Ramberg 5:0 (Hinspiel 2:0)
Verloren gegen BZA, Remis in Dierbach und wer muss es büßen? Ramberg. Man kann ja mal 5e gerade sein lassen aber Mitchell hat`s gerade mal nicht sein lassen und sorgt mit seinen Treffern für `ne Randnotiz in der Vereinschronik.

Dierbach --- GöKli 2:1 (Hinspiel 5:4)
Dierbach dehääm... ein Kuriosum. Die GöKlis freuen sich 2 Minuten lang an der Führung und schon steht wieder alles auf Anfang (29.&31.). Der Freistoß zum Siegtreffer, kurz vor Spielende, macht die Überraschung perfekt und so manchen Tipp kaputt.

Dammheim --- Q2 1:1 (Hinspiel 4:2)
Die Dammèr haben ihr Punktepolster mit einem Punkt mehr versehen. Die „Gefährdeten“ sind jetzt ein Trio aber in den verbleibenden 8 Spielen muss noch ein bißchen was kommen um safe zu sein. Q2 macht sich keinen Kopf bei soviel Platz nach oben und unten.

LD-West --- BZA 4:4 (1:4)
(Hinspiel 2:0)
Ein Spiel dauert 90 Minuten und nicht 45, wie wohl einige der Gäste glaubten. Nach einer Viertelstunde führten die Gäste schon mit 0:3 (Schenck 2. & Bohlen D. 7.+15.) und die Westler liefen nur den Bällen hinterher. Es war eigentlich ein Katz- und Mausspiel bei dem lediglich in der 36. Minute die Gästeabwehr erstmals ihre Pomadigkeit offenbarten und LD der Anschlußtreffer gelang. Die Gastgeber hatten die Arme vom jubeln noch nicht wieder unten da stellte Dahler den alten Abstand schon wieder her. Wenn ein Team um eine Torepackung bittet dann sollte man auch zuschlagen und in eben dieser Verfassung präsentierte sich die Heimelf. Wenn man aber den Respekt vorm Gegner in der Kabine lässt und sich einbildet im Schonwaschgang die Anderen weichzuspülen geht`s schief. Die Kurstädter pennten bei einem Abpraller unmittelbar nach der Pause, es steht 2:4 und die Westler witterten Morgenluft. In Folge gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, die aber ungenutzt blieben. Die BZA-Defensive (von den Einheimischen nur noch die Körperlosen genannt) unterlief immer wieder die, vom Wind getragenen, Bälle und irgendwann wurden sie überlaufen, klingeling, 3:4 (66.). Da passte es gut ins Bild dass eine Flanke, beim Versuch sie wegzuköpfen, vom eigenen Mann unhaltbar ins lange Eck versenkt wurde (75.). Natürlich wollte die Burhardtelf den 3er aber wenn man mal 1-2 Gänge runtergeschaltet hat ist es schwer wieder in die Spur zu kommen. Trauriger Höhepunkt des Tages war die schwere Verletzung von Boris Dahler, dem die sichtbar wieder gefundene Freude am Fussballspiel durch einen Achillessehnenriss knapp vorm Abpfiff vergällt wurde. Mit dem Gefühl eher noch eins zu kassieren als selbst zu treffen tut der doppelte Punktverlust nicht mehr so weh.
Besser waren wir über 90 Min. nur bei den Linienrichtern, unserer war still. Eine HZ für BZA-eine HZ für WEST-Remis-so ist dass richtig.

2 richtige Tipps? Auch wenn Ballverteiler selbst nur 3 hat....ich schäm mich trotzdem.
Embarassed

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Igzorn Feuerhalter



Anmeldedatum: 22.06.2015
Beiträge: 38
Wohnort: Landau

BeitragVerfasst am: 20.03.2017 19:49    Titel: Qualitätsjournalismus Antworten mit Zitat

Meine Westler haben den Beza-Buben einen Punkt abgeknöpft. Respekt. Dafür wurde leider Gottes der Abstand von Frankweiler auf den Rest größer...naja egal.
Neuzugang Dahler verletzt...gute Besserung. Jetzt gegen Dammheim, sichere Sache oder?
Bin gespannt was Queichheim noch macht den Rest der Saison. Steigt denn jetzt eigentlich sicher einer ab oder vielleicht auch gar niemand?
Wer weiß mehr?
_________________
„Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul“
Friedel Rausch (1.FC Kaiserslautern).

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homer J.



Anmeldedatum: 02.06.2009
Beiträge: 565
Wohnort: Springfield

BeitragVerfasst am: 20.03.2017 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Dahler fehlt länger. Relegationsplatz der B-West wird interessant, weil alles gegeneinander spielt in den nächsten Spieltagen.
Abstieg? Rolling Eyes
Aktuell kommt nix aus der Bezirksliga; Relegationen muß man sehen; Fusionen nix gehört; Der ASV Landau......Quo vetus magnitudine?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Igzorn Feuerhalter



Anmeldedatum: 22.06.2015
Beiträge: 38
Wohnort: Landau

BeitragVerfasst am: 21.03.2017 20:03    Titel: Der ASV Antworten mit Zitat

Ja ja der ASV, keine Ahnung wie es da weitergeht. Irgendwie haben sie es ja bisher immer gepackt, denke auch dass es dieses Mal iwie weitergeht. Ich denke dass es dann bei einem Absteiger bei uns in der Klasse bleibt.
_________________
„Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul“
Friedel Rausch (1.FC Kaiserslautern).

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homer J.



Anmeldedatum: 02.06.2009
Beiträge: 565
Wohnort: Springfield

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der 23. Spieltag

Q2 --- Kapellen
(Hinspiel 4:3 )
Die Schwarz-Gelben konnten gerade erst an Q2 vorbei in der Tabelle, das lassen sie sich bestimmt nicht sofort wieder abnehmen...oder?

BZA --- Dammheim (Hinspiel 2:1 )
Im Duell der Aufsteiger hat die Kurstadtelf, bis auf die langzeitverletzten Dahler & Werling, wieder alle Mann an Bord. Dass Vorrundenergebnis wird keine Wiederholung finden.
VERSPROCHEN !

Dierbach --- LD-West (Hinspiel 2:0 )
Die Sportfreunde haben auf heimischem Geläuf am 6.11. letztmals verloren. Auf die AlbEuer sind sie 6 Points vor und nur einen hinter Rohrbach. Gelingt ihnen ein weiterer Befreiungsschlag oder kann WEST was reißen?

Ramberg --- GöKli (Hinspiel 1:1 )
Nach der Vorrunde wurde der SCR von den GöKlis überholt und aktuell liegen 10 Punkte zwischen ihnen. Die Gäste hatten 2 Pleiten zu verbuchen und müssen jetzt auf der Gummiplantage die Wende schaffen.

Queichheim --- Völkersweiler (Hinspiel 3:1 )
Verfolgerduell bei den Froggern. Der SVV hatte in den letzten 3 Matches nur einen Punkt geholt und ist somit 2017 noch ohne Sieg. Jetzt brauchen sie ihn sonst sind es auf den direkten Gegner 6 Punkte Rückstand und die sind „nur“ Dritter.

Frankweiler --- VoBi (Hinspiel 3:1 )
Spitzenspiel
Die VoBis sollten den Hinspielerfolg wiederholen wenn sie noch Ambitionen haben den Relegationsplatz zu erreichen. 6 Punkte Rückstand auf diesen sind wegen eines Nachholspieles keine unlösbare Aufgabe.

Oberhausen --- SSK 2 (Hinspiel 1:4 )
Bei Oberhausen finden wir identische Eckdaten, gleiche Punktzahl und ein Match weniger. Die Aufgabe ist aber leichter als die der VoBis aber auch SSK 2 muß erstmal besiegt werden.

Rohrbach --- AlbEu (Hinspiel 1:2 )
Kellerderby...aber sowas von. Einen einzigen Absteiger vorausgesetzt wäre ein Rohrbacher Sieg ein Riesenschritt in die richtige Richtung. Die AlbEuer haben nur noch „Endspiele“.


Q2 --- Kapellen tippe eine 2
BZA --- Dammheim tippe eine 1
Dierbach --- LD-West tippe eine 0
Ramberg --- GöKli tippe eine 2
Queichheim --- Völkersweiler tippe eine 0
Frankweiler --- VoBi tippe eine 1
Oberhausen --- SSK 2 tippe eine 1
Rohrbach --- AlbE tippe eine 1

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Polonio



Anmeldedatum: 05.09.2016
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 23.03.2017 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Q2 --- Kapellen tippe eine 0
BZA --- Dammheim tippe eine 1
Dierbach --- LD-West tippe eine 2
Ramberg --- GöKli tippe eine 2
Queichheim --- Völkersweiler tippe eine 1
Frankweiler --- VoBi tippe eine 1
Oberhausen --- SSK 2 tippe eine 1
Rohrbach --- AlbE tippe eine 1

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pfalzfussball-Forum Foren-Übersicht -> B-Klasse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 10 von 13

 
Gehe zu:  
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


http://www.pfalzfussball.de/forum
http://www.pfalzmeister.de

© 2005 - 2016