Bezirksliga: TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim – TSG Jockgrim

Bezirksliga: TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim – TSG Jockgrim 4:2 (2:1)

Tore: 0:1 Ralf Bittig (3.), 1:1 Marcel Thiede (24.), 2:1 Patrick Stieber (38.), 3:1 Thiede (58.), 4:1 Stieber (70.), 4:2 Nico Pfrengle (90.)
Zuschauer: 600

Die Bilder im Foto-Shop

Eröffnet wurde das Spitzenderby vor 600 Zuschauern mit einem schönen Pfrengle-Schuss, der Marcus Reinermann in der 2. Minute jedoch vor keine Probleme stellt, weil zu genau in die Mitte gezielt. Immerhin ein offensiver Beginn. Eine Minute später das 1:0 für Jockgrim. Eine Hereingabe von rechts landete zentral kurz außerhalb des 16ers bei Ralf Bittig, und dessen Schuss war diesmal unhaltbar für Reinermann, weil leicht abgefälscht.

Nachdem Marcel Thiede den Nachschuss seines von Florian Gander abgewehrten Abschlusses in der 14. Minute noch knapp neben den Kasten setzte, machte er es in der 24. besser. Am langen Pfosten köpfte er eine Stieber-Flanke zum 1:1 ins Netz. Stieber selbst wiederum nutzte in der 38. eine kleine Unaufmerksamkeit der TSG-Abwehr und donnerte die Kugel von halbrechts unter die Latte. Mit der inzwischen verdienten 2:1 Führung für die Gastgeber ging es in die Pause.

Mit einer klasse Einzelaktion setzte sich Marcel Thiede gegen seine Gegenspieler durch und ließ Gander beim 3:1 in der 58. Minute keine Chance. Das war mindestens die (frühe) Vorentscheidung, denn Jockgrim hatte nach den ersten 10 Minuten stark abgebaut, fand offensiv kein Mittel mehr die erfahrene TSV-Defensive um Abwehr-Chef Patrick Weller herum erfolgreich auszuhebeln.

Das schönste Tor des Tages bedeutete dann auch die endgültige Entscheidung. Vom linken Strafraumeck zirkelte Patrick Stieber das Spielgerät in den rechten Winkel – da konnte Gander fliegen wie er wollte – 4:1 in der 70. Minute.
Das 4:2 per Distanzschuss von Nico Pfrengle in der 90. war lediglich Ergebniskosmetik in einem sehr fairen und von Jannik Ohl absolut fehlerfrei geleiteten Derby.

Nun tritt der Tabellenführer am kommenden Sonntag, dem 7. Oktober 2018, um 15:00 Uhr bei aktuellen Tabellenzweiten aus Ruchheim an.
Eine Viertelstunde später hat Jockgrim beim FC 08 Haßloch eine ähnlich unbequeme, nur scheinbar leichtere Aufgabe zu lösen.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.