B-Klasse: VfR 1926 Sondernheim – FV Türkgücü Germersheim

B-Klasse: VfR 1926 Sondernheim – FV Türkgücü Germersheim 1:1 (0:1)

Auch im zweiten Stadt-Derby – nach dem gegen den FV Germersheim – gelang Türkgücü vor 500 Zuschauern nur ein Unentschieden. Da nützt es auch nichts, dass die Gäste nach einer weitgehend ausgeglichenen 1. Halbzeit in der zweiten klar überlegen waren. Kurz vor Schluss musste man den vollkommen unnötigen Ausgleichstreffer hinnehmen.

Nach dem 0:1 per Kopfball durch den sträflich ungedeckten Basar Cakici in der 26. Minute versäumte es der FV, wenigstens eine seiner zahlreichen Chancen in der zweiten Spielhälfte zu verwerten. In dieser Phase avancierte Sondernheims Torhüter, Christian Kethel, zum Man Of The Match als er mit mehreren Paraden und Reflexen einen höheren Rückstand verhinderte.
Und wie es im Fußball nicht selten der Fall ist; wenn ein Team seine Chancen nicht nutzt, schlägt das andere zu. In der 2. Minute der Nachspielzeit war plötzlich Denis Bengs am Ball und ließ aus ca. 14m Adnan Masic keine Abwehrchance, 1:1.

Die Sondernheimer verdienten sich den Punkt, weil sie nie aufgaben und bis zum Ende kämpften und dann die kleine Nachlässigkeit in der Gästeabwehr eiskalt nutzten. Von den Spielanteilen und den Chancen her, hätte der Sieg klar an Türkgücü Germersheim gehen müssen.

Foto: Christian Kethel ließ mit seinen Reaktionen die gegnerischen Stürmer regelrecht verzweifeln und ermöglichte damit erst seinem Team den Punktgewinn

Kommentare

B-Klasse: VfR 1926 Sondernheim – FV Türkgücü Germersheim — 10 Kommentare

  1. Ich hätte mir gewünscht,daß noch ein Satz über das Verhalten des Fv Türkgücü geschrieben wird.Dass bei einem Auswärtsspiel ein Cateringstand der Gäste aufgebaut wird,sieht man nicht jede Woche.Was sich die Verantwortlichen des FV Türkgücü gedacht haben,bleibt mir ein Rätsel!Gibt es in diesem Verein Niemand ,der auf den Tisch haut oder einfach sagt“Des kimmer nit bringe“?Hier wurde Respekt und Anstand mit Füssen getreten!Kann mir nicht vorstellen,dass der Heimatverein es für gut findet.

    • Lieber Schreiber,
      man sollte sich erst schlau machen, bevor man Unwahrheiten hier verbreitet.
      Selbstverständlich wurde der Dönerstand mit dem Vorstand von VfR abgesprochen, deshalb wurde ja auch dieser Umstand auf der Facebook Seite von FVT gepostet. Das bedeutet, spätestens dann hätte man ja sein Veto einlegen können, falls es nicht stimmen sollte, was ich hier schreibe. Man hätte lieber darüber berichet, wie es sein kann, dass unberechtigter Spieler das Spiel antreten können, denn das entspricht der Wahrheit und wird Konsequenzen haben. Lieber einmal eher nachdenken und dann schreiben.

      • So ganz der Wahrheit entspricht es ja auch nich. Es waren alle Spieler spielberechtigt!!!
        Ist nur ein kleiner Fehler unterlaufen.

  2. Ih weiß nicht, wer sich den Scherz erlaubt, im Namen von Türkgücü zu schreiben. Wir vom FVT wissen das und haben es auch weitergemeldet. Warten wir doch einmal ab, wie der Verband sich entscheidet- Betrug ist Betrug und das kann man nicht schönreden. Ich betone hier noch einmal- FV Türkgücü Germersheim hat diesen Kommentar nicht geschrieben!!

  3. Der Spieler hat nicht nur ein Spiel unberechtigt bestritten, sondern mehrere! Die Vereine sollen mal gucken. Gegebenfalls stehen ihnen deren Punkte zu. Lächerlich so zu betrügen. Und das als Vorbild für die Jugendmannschaften. Armes Deutschland.

  4. Jetzt betrügen sie hier ja weiter und schreiben als seien sie fvt. Der Hammer

  5. Jetzt betrügen sie hier weiter oder wie? Ich raffe gar nichts mehr. Bin gespannt, wie das Ergebnis ausschauen wird. Bin vom VfR richtig enttäuscht und werde mein Kind nicht mehr bei solchen Leuten weiterspielen lassen. Suchen uns lieber einen seriösen Verein. nein danke!

  6. Darf man mal als Außenstehender wissen, was genau vorgefallen ist?
    Es wird ziemlich viel geredet!

  7. Betrug???Schwerer Vorwurf ohne handfeste Beweise…Laut Rheinpfalz von heute ein Flüchtigkeitsfehler …Warum findet hier temporär eine Vorverurteilung gegenüber Sondernheim statt. Fakt ist aber, der Gast Türkgücü hat sich nach dem Spiel mächtig daneben benommen …

  8. Also grundsätzlich, wenn ein Verein einen nicht spielberechtigten Spieler einsetzt, darf der Gegner das natürlich melden. Entscheiden tut dann der Verband. Was da jetzt genau Sache ist, wird sich zeigen.
    Da jetzt scheinbar das Niveau der Kommentare abzusinken droht, wird die Kommentarfunktion geschlossen.
    Wenn sich was Neues ergibt, wird das sicherlich an entsprechender Stelle publiziert.