B-Klasse: Türkgücü Germersheim – FV Germersheim

B-Klasse: Türkgücü Germersheim – FV Germersheim 2:0 (0:0)

Das Germersheimer Stadtderby, das gleichzeitig ein Kellerduell zwischen dem Dritt- und dem Vorletzten war, entschied Türkgücü unter gütiger Mithilfe des Gegners für sich. Der Sieger rutscht hoch ins Mittelfeld auf einen einstelligen Tabellenplatz. Allerdings ist ist in der unteren Hälfte alles noch so dicht beisammen, dass es am nächsten Spieltag schon wieder ganz anders aussehen kann.

Für Türkgücü heißt es nun dran bleiben und sich in der Tabelle weiter nach Vorne robben. Am besten gleich mit einem weiteren Sieg in nächsten Heimspiel gegen Jockgrim II. FV Germersheims Spielertrainer Dimi Balea muss möglichst zügig Lösungen finden – am Sonntag steht ein weiteres 6-Punktespiel an gegen die punktgleichen Germanen aus Winden.

160915_201416_hirsch_1024

Vor allem in der 1. Halbzeit hatten die Gäste, also der FVG, mehr Ballbesitz und erarbeitete sich diverse Strafraumszenen. Die letzte Konsequenz fehlte allerdings, wodurch es torlos blieb. Auch in der 2. Halbzeit setzte der FV die Akzente, wenn auch eher in negativer Hinsicht.
So war es ein FV`ler, der in der 60. Minute den herein gebrachten Eckball ins eigene Netz beförderte – 1:0 für Türkgücü.
Das 2:0 war begünstigt durch einen FVG-Verteidiger, der mit seiner Fehleinschätzung Tarik Arici erst richtig in Position brachte und ihm die Möglichkeit eröffnete den Treffer zum Endstand zu erzielen.

160915_204333_02_mhaoui_1024

Die Schlussoffensive der Gäste war vorhanden, aber dann leider genauso ineffektiv wie alles in der 1. Halbzeit schon. Sekunden vor Schluss (94. Minute) wurde aus der Distanz die Querlatte geprüft – nicht weiter wichtig, selbst ein Torerfolg wäre jetzt zu spät gekommen.

Schiedsrichter Marco Hirsch hatte mit der fairen Partie keine Probleme, blieb auch bei der kurzzeitigen Rudelbildung kurz vor Spielende cool und zog da nur die allernötigsten Konsequenzen; konnte auf Platzverweise verzichten – gut gemacht.

160915_205517_01_tger_1024

Das Spiel an sich war soweit in Ordnung, allerdings sah man natürlich auf beiden die Defizite, die dazu führen, dass man bisher die untere Tabellenregion zierte. Der FV Germersheim war insgesamt aktiver, hatte aber in der Offensive arge Schwächen offenbart. Dazu kamen die Fehler, die zu den Toren und damit der Niederlage führten. Türkgücü schien mir mannschaftlich geschlossener, harmonischer aufzutreten, war aber lange Zeit zu passiv und entwickelte zu wenig Druck nach Vorne. Das Geschenk zum 2:0 nahm man dankbar an.


Kommentare

B-Klasse: Türkgücü Germersheim – FV Germersheim — 1 Kommentar

  1. Vorbildliches Auftreten

    Als Mitglied des FSV Steinweiler kann ich mich immer wieder nur lobend über das Verhalten und Auftreten Eurer Mannschaft äußern.
    Auch gestern wieder ein vorbildliches Erscheinungsbild Eurer Truppe.
    Dies wurde auch in Spielbericht auf der Homepage des FSV zum Ausdruck gebracht.
    Für die Saison wünsche ich Euch viel Erfolg. Vielleicht steigen wir beide auf.

Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.