B-Klasse: FV Berghausen II – SV Weingarten

B-Klasse: FV Berghausen II – SV Weingarten 1:2 (1:2)

Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss; oder: Weingartener Effektivität.
So sah es wohl auch Berghausens Trainer Christoph Magin, der kurz vor Spielende feststellte, dass Weingarten das Spiel wohl gewinnen werde, weil die Gäste aus einer Chance zwei Tore gemacht hatten. Dementgegen ließ Magins Mannschaft vor allem in der 1. Halbzeit 2-3 gute Einschussmöglichkeiten liegen.

Es war noch keine Minute gespielt, da stand es 1:0 für Weingarten. Marcel Stubenrauch lief den ballführenden FVB-Torwart an, der leicht unter Druck geriet und den Ball ungenau abspielte, was der aufmerksame Albert Göhring nutzte, dazwischen ging und aus gut 20m zur Führung einschob. Das war das Tor ohne eine Torchance gehabt zu haben.

In der 14. Minute glichen die motivierten und kampfstarken Gastgeber aus. Sebastian Reichling erzielte aus der Distanz das 1:1. In der Folge hatte der FV durchaus mehrere Möglichkeiten selbst in Führung zu gehen. Die wurden teilweise fahrlässig vergeben oder man scheiterte am guten Rouven Gauweiler, der unter anderem einen Kopfball von Yusuf Esen aus kurzer Entfernung per Reflex parierte.

In der 34. Minute ging dann Weingarten erneut in Führung. Die Hereingabe von Dino Fiducia konnte am langen Pfosten Marcel Stubenrauch zum 2:1 im Netz versenken.

In der 2. Halbzeit tat sich längerer Zeit nichts Wesentliches. Weingarten machte einfach nicht genug, um das entscheidende 3:1 zu erzielen. So blieb es bis zum Schluss spannend. Einen Konter der Berghausener, abgeschlossen von Reichling, landete am Pfosten. Unter der entschlossenen Spielführung von Schiedsrichter Rolf Scheib blieb es vor 120 Zuschauern beim etwas glücklichen, die Gastgeber werden sagen unverdienten Sieg für Weingarten.

Foto: Marcel Stubenrauch ballert die Kugel zum 2:1 Siegtreffer in die Maschen

Bilder vom Spiel


Kommentare

B-Klasse: FV Berghausen II – SV Weingarten — 1 Kommentar

Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.