B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest: FC Speyer – Borussia Mönchengladbach

B-Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest: FC Speyer – Borussia Mönchengladbach 0:0

Gegen den hohen Favoriten aus Gladbach erkämpfte sich Aufsteiger FC Speyer einen ersten Bundesligapunkt.
Die Gäste waren die kompletten 80 Spielminuten feldüberlegen und hatten genügend Torchancen, um den erwarteten Dreier einzufahren.
In der 1. Halbzeit rettete Torfrau Alina Kraus grandios zweimal gegen frei vor ihr auftauchenden Gästestürmerinnen – und auch im 2. Spielabschnitt war sie der große Rückhalt. Zum Geschick kam auch ein wenig Glück oder, wenn man so will, Pech für die Mönchengladbacherinnen, eine gute Handvoll Bälle wurden unkonzentriert am FC-Kasten vorbei gezogen.
Speyer konnte mit viel Engagement, Moral und Kampfgeist dagegen halten und schaffte es, den ein oder anderen offensiven Nadelstich setzen. Eine Minute vor Schluss lag sogar der große Knall in der Luft, als ein Kopfball von Jule BRand nur knapp am Borussia-Gehäuse vorbei strich – das hätte der Siegtreffer sein können.
Bemerkenswert, dass die Speyerer Mädels in der gesamten Spielzeit keinen echten Abwehrfehler produzierten. Konzentration und Kraft reichen für ein komplettes Bundesligaspiel – das ist sehr gut.

Girl of the Match: Das ist ganz klar Alina Kraus, herausragend aus einer guten Mannschaftsleistung!

Bundesligafußball in Speyer – dieses Spiel dieser Mannschaft machte Lust auf mehr!

Foto: Immer warfen sich die Abwehrspielerinnen in die Gladbacher Abschlüsse – spätestens Schluss mit lustig war bei Alina Kraus


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.