B-Juniorinnen Bundesliga: FC Speyer – SGS Essen

B-Juniorinnen Bundesliga: FC Speyer – SGS Essen 0:3 (0:0)

Bilder vom Spiel im Foto-Shop

Gegen einen der Topfavoriten der Liga hielten die Speyerer Mädels lange das 0:0 und das Spiel spannend. Erst 12 Minuten vor dem Abpfiff gelang Essen das 0:1. Realistisch betrachtet war die Partie damit entschieden, das 0:2 und 0:3 hatten lediglich noch „kosmetischen Charakter“.

Die bis auf eine Phase nach der Halbzeitpause total überlegenen Gäste ließen gegen ein toll kämpfendes Speyer zahlreiche Chancen ungenutzt liegen oder scheiterten an der hervorragenden FC-Keeperin Alina Kraus. Die hielt, was zu halten war und noch ein wenig mehr. 2-3 Konter, vor allem über die im Abschluss glücklose Noelle Tomse, sorgten nur kurzfristig für Entlastung.

Die Niederlage gegen den neuen Tabellenführer ist wahrlich kein Beinbruch. Auch wenn es im Prinzip nur deshalb lange torlos blieb, weil Essen extreme Mängel beim Torschuss offenbarte, darf man mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden sein.
Lediglich in den 20 Minuten nach der Pause konnte der FCS das Geschehen auf dem Rasen einigermaßen offen gestalten und hatte sogar den ein oder anderen Torschuss. Wirklich gefährlich wurde es für die SGS aber nicht. Als die Kräfte und die Konzentration Speyers etwas schwanden – die „Abwehrschlacht“ hatte Körner gekostet – schlugen die Essenerinnen gnadenlos zu und holten sich den späten aber hoch verdienten Sieg.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.