Viktoria Herxheim – Hallenturnier 2019 Tag 2

Ergebnisse vom Freitag

Bilder der Gruppenphase siehe unten
darunter die Zwischenrunde
und ganz unten die Bilder der Halbfinals und des Enspiels

Herxheim gewinnt im Endspiel gegen Hauenstein und verteidigt seinen Titel vom Vorjahr.

In der Gruppenphase schieden nach der Absage von Weingarten einzig die wackeren Dammheimer regulär aus.
In der Zwischenrunde setzte sich Neustadt nach Rückstand mit einem Last-Minute-Tor gegen Zeiskam durch. Herxheim I bezwang nach 1:1 die Zweite erst im 9m-Schießen. Geheimfavorit Hauenstein hielt Offenbach knapp, aber verdient mit 3:2 in Schach. Und Hatzenbühl benötigte das 9m-Schießen gegen Essingen, um ins Halbfinale vorzudringen. Dort war dann aber gegen Herxheim Schluss. Im ersten, spannenden und dramatischen Halbfinale setzte sich Hauenstein erst am Ende deutlich mit 5:2 durch und zog ins Endspiel gegen Herxheim ein. In diesem waren die starken Hauensteiner insgesamt chancenlos. Das Semifinale, das eines Finals würdig war, hatte zuviel Kraft gekostet. Herxheim siegte verdient, auch weil die einheimische Viktoria über die zwei Turniertage die konstanteste Mannschaft war.

Den inoffiziellen Titel des BESTEN TORWARTS bekommt Hauensteins Keeper Kai Schacker verliehen.
BESTER SPIELER des Turniers war Herxheims Marcel Meinzer.

Die fußballerischen Leistungen waren trotz der teilweise großen Ligaunterschiede gut. Die meisten Spiele waren umkämpft und spannend. Zu kritisieren ist die kurzfristige Absage des SV Weingarten. Passt aber irgendwie dazu, dass einige Teams, speziell die höherklassigen mit Rumpfteams antraten. Ob und inwiefern das den (sorry, muss man leider so schreiben) unterirdischen Zuschauerzuspruch provozierte, muss von entsprechender Seite diskutiert und analysiert werden.


Bilder der Gruppenphase


Bilder der Zwischenrunde

Video: 9m-Schießen Herxheim I vs Herxheim II


_

Video: 9m-Schießen Hatzenbühl vs Essingen


_

Bilder der Halbfinals und des Endspiels


Viktoria Herxheim – Hallenturnier Tag 1

Ergebnisse vom Donnerstag

In der Gruppe B sagte Weingarten kurzfristig ab.
Das Spiel Essingen gegen Herxheim II wurde von Freitag auf Donnerstag vorverlegt
Am Freitag startet das Turnier um 18:15 Uhr.

Bildergalerie


_

D-Klasse: Viktoria Herxheim III – SG Albersweiler/​Eußerthal II

D-Klasse: Viktoria Herxheim III – SG Albersweiler/​Eußerthal II 1:1 (1:0)

Foto: Traumtor von Dupljanin zum 1:0 in der 38. Minute; keine Chance für den guten Gästekeeper Jörg Heinrich

Bevor wir wieder zu der nach der aus Scheibenhardt nächsten schlechten Meldung kommen, zuerst mal was positives.
Die Partie zwischen Herxheim und Albersweiler/​Eußerthal war gutklassig und von Anfang bis Ende spannend. Und an diesem Ende stand ein leistungsgerechtes Unentschieden. Das katapultiert die Viktoria, wie gewünscht an die Tabellenspitze. Albersweiler/​Eußerthal festigt mit dem Punkt seine Position im Verfolgerfeld.

Timo Dupljanin hatte Herxheim mit einem Traumtor von links in den rechten Winkel kurz vor der Pause in Führung gebracht. Der Gästegoalgetter Dominik Renneis glich mit seinem 26. Saisontreffer kurz nach der Pause zum 1:1 aus. Herxheim konnte in der 2. Halbzeit nicht an seine Linie aus der ersten anknüpfen, hatte allerdings mit den Albersweiler/​Eußerthalern einen richtig guten Gegner zu Gast, der in den zweiten 45 Minuten den Respekt endgültig abgelegt hatte und dem Favoriten auf Augenhöhe begegnete.

Überschattet wurde die Partie von der schweren Verletzung von Viktoria-Keeper Sicco Kaschewski, der sich ohne gegnerischen Einfluss die Achillessehne riss. Nach der Diagnose im Krankenhaus, wurde er mit eingegipstem Fuß nach Hause entlassen. Ob eine OP nötig ist, entscheidet sich Anfang der Woche.
Auch von hier aus, GUTE BESSERUNG, Kasche!

Bilder vom Spiel

B-Klasse: Türkgücü Germersheim : VfR Sondernheim

B-Klasse: Türkgücü Germersheim : VfR Sondernheim 1:5 (1:1)

Bericht des VfR Sondernheim (auf Facebook)

Im Stadtderby gegen Türkgücü Germersheim konnten wir am Sonntag einen weiteren Dreier im Kampf um den Aufstieg einfahren. Dass dies keine leichte Aufgaben werden sollte, wussten wir, da das Hinspiel die einzige Niederlage der bisherigen Saison für uns war.
Uns war bekannt, dass der Gegner momentan Probleme hat eine Mannschaft zu stellen, jedoch merkten wir dies in den ersten 45 Minuten nicht und konnten froh sein mit einem Unentschieden (1:1) in die Halbzeitpause zu gehen. Torschütze auf unserer Seite war Cengiz Yavuz mit einem Strahl in den Winkel. Beim Gegentreffer begleiteten wir den Stürmer und luden ihn ein, frei auf das Tor zu schießen. Kurz vorm Halbzeitpfiff durfte sich unser Torhüter auszeichnen und parierte eine Doppelchance der Gastgeber.
In der zweiten Halbzeit merkte man den Germersheimern an, dass die Kräfte schwanden und wir immer stärker wurden. Dadurch konnten wir viele Chancen erspielen, die dann letztendlich von Yavuz, Vogel und Sari verwertet wurden.

Ergänzend möchte ich anmerken, dass das Spiel bei Verwertung der Chance für Türkgücü kurz vor der Pause und der danach evtl. hätte kippen können. Aber da zeichnete sich der Sondernheimer Torwart mit glänzenden Paraden aus und bewahrte sein Team vor einem Rückstand.
Der Sieg für Sondernheim geht natürlich in Ordnung und ist verdient, wenn auch vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen.

Bilder vom Spiel

Oberliga: FV Dudenhofen – Wormatia Worms

Oberliga: FV Dudenhofen – Wormatia Worms 0:1 (0:1)

In einem leicht über dem Oberliga-Qualitätsdurchschnitt liegenden Spiel musste Dudenhofen gegen Regionalligaabsteiger Worms die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen.

Speziell die Schwarz-Gelbe Offensivabteilung konnte sich gegen die erfahrene Gäste-Defensive nicht entscheidend in Szene setzen.
Der Sieg durch das Tor von Wormatia Goalgetter Jan Dahlke, erzielt im zweiten Nachschuss, geht in Ordnung und ist angesichts weiterer mehr oder weniger gefährlicher Torchancen verdient.

Bilder vom Spiel

Landesliga: FSV Offenbach – SV Büchelberg

Landesliga: FSV Offenbach – SV Büchelberg 2:2 (1:0)

Nach der 1:0 Führung zur Pause durch Tim Hörner und dem 1:2 Rückstand sicherte der kurz zuvor eingewechselte Alexander Hayes in der Nachspielzeit einen Punkt für den FSV Offenbach.

Ein paar Bilder vom Spiel