Aller guten Dinge sind drei

Barbelroth: Erneut tätliche Auseinandersetzung bei Relegationsspiel

Im Anschluss an das Aufstiegsspiel in die A-Klasse zwischen dem SV Oberhausen/Barbelroth und SFV Steinweiler kam es am Mittwochabend auf dem Sportplatz in Barbelroth zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Zuschauern und Angehörigen des SV Oberhausen/Barbelroth und einer Personengruppe aus Landau, welche sich unter die ca. 1000 Zuschauer gemischt hatte. Hierbei wurde einer 43jährigen Zuschauerin von einem jungen Landauer nach vorausgegangenen Provokationen ein Schoppenglas auf den Kopf geschlagen und einem 39jährigen Mann aus dem Landauer Umland ein Faustschlag ins Gesicht verpasst.

Nach den Provokationen und der Auseinandersetzung flüchteten die jungen Männer mit einem Landauer Kleinwagen vor dem Eintreffen der angeforderten Polizei. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug durch eine Polizeistreife gestoppt und die Insassen einer Personenkontrolle unterworfen werden. Die Ermittlungen dauern noch an.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Bergzabern, Tel. 06343-9334-0, zu melden.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.