Abstiegssituation auch jetzt immer noch unklar

Nachdem die 3 Nachholpartien gespielt waren, stand fest, dass der Verlierer VfL Hainfeld heißt.
Mechtersheim schlug den feststehenden Absteiger Diedesfeld, Heiligenstein bezwang durch einen Treffer in der Nachspielzeit den FC Speyer II.
Hainfeld hatte es in der eigenen Hand, hatte gegen Lingenfeld auch die Möglichkeiten mindestens ein Unentschieden zu erreichen, scheiterte aber vor allem an der Chancenverwertung – Und natürlich an Lingenfeld.
Der TSV ging durch einen Foulelfmeter in der 7. Minute in Führung. Christopher Hocks Penalty wurde zunächst von Michael Steiner pariert, aber im Nachschuss war Hock dann doch erfolgreich, 1:0. Diesem Rückstand rannte der VfL hinterher, ehe in der 59. Minute Elias Habbouchi mit dem 2:0 für die Vorentscheidung sorgte.
Die größte Chance für die Gäste hatte in der 73. Minute Frederik Zwick, der die Kugel aus der Distanz ans Innenlattenkreuz ballerte; von dort flog der Bal fast parallel zur Torlinie Richtung Seitenaus. Das hätte das Tor sein können, das die Partie zum Ende hin nochmal richtig spannend gemacht hätte – zumal Lingenfeld ab der 83. in Unterzahl agieren musste. Kaan Enes Yüksel bekam für ein Foul im Mittelfeld von Schiri Carsten Gassmann direkt den roten Karton unter die Nase gehalten.
Es blieb aber auch nach 4 Minuten Nachspielzeit beim 2:0 für Lingenfeld.

Hainfeld müsste aufgrund dieser Niederlage absteigen, wenn heute Abend Queichhambach in einem weiteren Platzierungsspiel, diesmal in der Bezirksliga, gegen den VfB Haßloch gewinnt UND TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim sich in der Aufstiegsrelegation zur Landesliga Ost durchsetzen kann. Haßloch käme dann in die A-Klasse Rhein-Mittelhaardt und würde eben den VfL Hainfeld „ersetzen“.
Steigt Billigheim-Ingenheim nicht auf, müssen nach meiner Rechnung Queichhambach UND VfB Haßloch runter – und auch dann wäre Hainfeld betroffen.

Alle Angaben bzgl. diverser Abstiege ohne Gewähr!

Foto: Hocks Elfer kann Steiner parieren, im Nachschuss gelingt Hock das 1:0


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.