A-Klasse: Viktoria Herxheim II – Phönix Bellheim

A-Klasse: Viktoria Herxheim II – Phönix Bellheim 2:5 (1:3)

Foto: Bitter für den Herxheimer Tormann Patrick Hof – er machte keinen Fehler und musste dennoch fünfmal hinter sich greifen. Hier beim Abschluss von Louis Kuntz Jonathan Heidt zum 1:2

Die 120 Minuten beim Pokal-Aus am Mittwoch hat Phönix Bellheim augenscheinlich mental wie körperlich gut verdaut. Der 5:2 Sieg in Herxheim ist auch in der Höhe verdient.

Bevor Bellheim zuschlug, ging erstmal Herxheim in Führung. Nach einem Angriff über die linke Außenbahn hatte Jonas Healy in der 28. Minute keine Mühe zum 1:0 einzuschieben. Zwei Minuten später staubte auf der Gegenseite Sören Glesius nach einem Pfostentreffer zum 1:1 Ausgleich ab. In der 42. gelang Louis Kuntz Jonathan Heidt mit seinem Schuss aus 16m die 2:1 Führung für Bellheim. Und nur eine Minute danach stand es durch ein Eigentor 1:3.

Foto: Jonas Healy scheitert an Phönix-Keeper Valentin Schwab

Nach der Pause, in der 58. Minute veredelte Peter Kellerhals eine schöne Rechtsflanke per Kopf mit dem 1:4. Das war die vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Daran änderte auch der Kopfball von Marc Andruszko zum 2:4 in der 78. nichts mehr. Insgesamt war Herxheim vor allem offensiv zu harmlos. Den Endstand zum 2:5 besorgte Louis Kuntz in der 85. Minute.
Schiedsrichter Fabian Knarr machte seine Sache gut und hatte mit der fairen Partie keine Probleme.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.