A-Klasse: TSV Lingenfeld – VfB Iggelheim

A-Klasse: TSV Lingenfeld – VfB Iggelheim 4:0 (3:0)

Tore: 1:0 Burak Tuna (2.), 2:0 David Holt (27.), 3:0 Pascal Gaschott (45., FE), 4:0 Michael Grill (55.)

Regelrecht deklassiert wurde (Mit-)Titelanwärter Iggelheim vom Lingenfelder TSV. Ein hoch verdienter Sieg auch in dieser Höhe.
In der 1. Halbzeit war eigentlich nur Lingenfeld am Drücker und stellte mit drei Toren die Weichen deutlich auf Sieg. Ein Freistoß von Michael Grill landete in der 42. nur am Pfosten. Ein weiterer Hochkaräter wurde von VfB-Torwart Daniel Fromm glänzend entschärft.

Foto: Burak Tuna trifft in der 2. Minute zum 1:0

161030_145937_tuna_1zu0_1024

Die Gäste, die offensiv harmlos waren und hinten extreme Unsicherheiten offenbarten, starteten nach dem Wiederanpfiff den Versuch das Ruder herum zu reißen. Ein schnelles Tor und das Spiel wäre wieder spannend gewesen. Mitten hinein in die Druckphase des VfB schraubte Grill das Ergebnis auf 4:0 hoch. Damit war die Moral der Iggelheimer gebrochen, die Partie endgültig entschieden.

Ein Erfolgserlebnis für den TSV, das den Verein nicht nur in der Tabelle stabil hält – mit einer kleinen Serie könnte man wieder Anschluss an die Spitzenplätze gewinnen – sondern auch eine gute „Vorbereitung“ auf das Derby gegen Gommersheim darstellt. Schon am Dienstag, 1. November um 14:30 Uhr steht das nächste Punktespiel beim SV Gommersheim an. Gommersheim mit neuem Trainer (Fabian Behsler) und neuer Motivation ausgestattet, möchte genau wie Lingenfeld weiter in vordere Tabellenregionen vordringen.

Tabelle


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.