A-Klasse: FV Dudenhofen II – TuS Mechtersheim II

A-Klasse: FV Dudenhofen II – TuS Mechtersheim II 0:3 (0:1)

Einen nie gefährdeten Sieg fuhr der TuS im kleinen Derby beim FV Dudenhofen ein. Das „große“ Derby in der Oberliga entfällt wegen Unbespielbarkeit des Platzes in Mechtersheim!

In der 7. Minute ging der Gast aus Mechtersheim in Führung. Von halblinks wurde der Abschluss von Ali Dib (© www.pfalzfussball.de) ins kurze Eck leicht abgefälscht und war dadurch für Dominic Grill unhaltbar, 0:1. Nach einer Viertelstunde musste der FV-Keeper vom Feld, er hatte sich bei einer Abwehraktion an der Hand verletzt. Für ihn stand ab sofort Florian Kober (© www.pfalzfussball.de) zwischen den Pfosten. Der Ersatztorwart machte seine Sache gut, parierte 3-4 ansehnliche Chancen und wurde dabei frenetisch von seinem Fanclub, der aus euphorisierten Spielern der 1. Mannschaft bestand, gefeiert, was ihn ganz arg erfreute und zusätzlich motivierte. An den beiden weiteren Gegentreffern war er schuldlos, da hatte seine Abwehrformation die Türen (zu) weit aufgemacht.

Foto: Musste unerwartet in die Kiste und lieferte mehrere gute Paraden, Dudenhofens Ersatzkeeper Florian Kober

Kurz nach der Pause (48.) schickte Michael Beitler (© www.pfalzfussball.de) mit einem wunderbaren Steilpass Andreas Wihler auf die Reise, der wiederum mit einem genauen Querpass Mehmet Ekren in die Position brachte zum 2:0 einzunetzen. Ein klasse Angriff zur verdienten Zweitoreführung, die zu dem Zeitpunkt schon mindestens die Vorentscheidung war. Dudenhofen mühte sich redlich, kam aber gegen wache und präsente Mechtersheimer zu keinem geordneten Spielaufbau, geschweige denn zu Torchancen.
Mit dem 3:0 in der 62. Minute erneut von Ekren war der Deckel drauf und eine knappe halbe Stunde später mit dem Schlusspfiff des guten Spielleiters Carsten Martin (© www.pfalzfussball.de) der verdiente Auswärtssieg perfekt. Damit verschafft sich der TuS etwas Luft zu den Abstiegsplätzen, während der vor der Saison hoch gehandelte FVD II im Niemandsland der Tabelle hängen bleibt.




Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.