A-Klasse: ASV Harthausen – TuS Mechtersheim II

A-Klasse: ASV Harthausen – TuS Mechtersheim II 2:0 (1:0)

Effektive Harthausener überraschen favorisierte TuS`ler und siegen am Ende sogar sehr verdient.
Mechtersheim wollte das Spiel an sich reißen, was auch weitgehend gelang, ohne jedoch offensiv wirklich torgefährlich werden zu können. Mit dem ersten brauchbaren Gegenangriff, bei dem Mechtersheim die Kugel nicht aus der Gefahrenzone befördert bekam, erzielte Matthias Magin geistesgegenwärtig das 1:0.

Foto: Kampf um den Ball zwischen Vitaly Yuferow (unten) und Michael Beitler (oben) – Schiedsrichter Alexander Pirron hatte jederzeit alles im Griff und war ein hervorragender Leiter der insgesamt sehr fairen Partie

Mechtersheim war trotz oder grade wegen des Rückstandes weiterhin bemüht, allein es gelang ihnen gegen präsente ASV`ler nicht sich echte Torchancen heraus zu arbeiten. Anders wieder der Gastgeber. In der 65. Minute zog Fabian Klebsch vorm Strafraum mit dem Ball am Fuß von links nach rechts und beförderte das Leder dann clever und unhaltbar ins linke untere Eck, 2:0 mit dem bis dahin 2. Torschuss! Die Gäste gaben anschließend nochmal Gas, hatten aber lediglich mit einem Gewaltnachschuss (nach einem Freistoß) von Raphael Schweitzer, der 1-2m drüber zielte, ihre beste Abschlusssituation. Gegen Ende der Partie war der ASV Harthausen am Drücker und hätte bei 2-3 guten Aktionen sogar noch erhöhen können; das wäre aber dann doch zuviel des Guten gewesen.


Schreibe Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.